Wohin mit den alten Weihnachtsbäumen?



Rietberg. Die Weihnachtsfeiertage sind vorüber und der Festschmuck wird nun so langsam aus den Wohnzimmern entfernt. Doch wohin mit dem sperrigen Weihnachtsbaum?

Die Stadt Rietberg selbst kümmert sich nicht um die Entsorgung von ausgedienten Weihnachtsbäumen, stellt hier aber eine Übersicht von ehrenamtlichen Angeboten zur Verfügung. Für das Angebot der freiwilligen Abholung sind die Anbieter selbst verantwortlich.

Bokel:

Jungschützen St. Hubert Bokel
Samstag, 19.01., ab 8.00 Uhr
Bäume an die Straße legen – freiwillige Spende erbeten

Druffel:

Jungschützen St. Johannes Druffel
Samstag, 12.01., 8.00 – 13.00 Uhr
Bäume an die Straße legen – Spende von mindestens 3 Euro erbeten

Mastholte:

ehemalige KLJB Mastholte
Samstag, 12.01., 8.00 – 13.00 Uhr
Spende zugunsten von »Mastholte hilft« von mindestens 3 Euro erbeten
Bäume bis 09.01. telefonisch zur Abholung anmelden bei Familie Laukemper, Tel. (02944) 7235

Neuenkirchen:

Jugendfeuerwehr Rietberg
Samstag, 12.01., 9.00 – 13.00 Uhr
Zettel mit Hinweis, wo geklingelt werden kann, sollte am Baum haften, um eine Spende von mindestens 3 Euro zu erbitten

Rietberg:

St. Hubertus Schützengilde
Samstag, 12.01., 9.00 – 13.00 Uhr
Bäume an die Straße legen – Spende von mindestens 3 Euro erbeten

Varensell:

KLJB Varensell
Samstag, 12.01., 8.30 – 13.00 Uhr
Bäume an die Straße legen – freiwillige Spende erbeten

Westerwiehe:

Kolpingfamilie Westerwiehe
Samstag, 12.01., 9.00 – 13.00 Uhr
Bäume an die Straße legen – Spende von mindestens 3 Euro erbeten

Alle Vereine sammeln für ihre eigene gemeinnützige Jugendarbeit und/oder spenden für andere wohltätige Zwecke im jeweiligen Stadtteil.