Suchergebnisse für:webcam

Live Webcams der Stadt


Hier können Sie einige Live-Webcams der Stadt Rietberg beobachten. Die Webcam-Bilder werden automatisch alle 20 bis 60 Sekunden aktualisiert. Bitte wählen Sie aus:

Webcam - Marktplatz

Live Webcam – Marktplatz

image2

Hier sehen Sie die WebCam mit Blick auf den Marktplatz (ausgehend vom Verwaltungsgebäude Rügenstraße 1). Die Bilder werden alle 60 Sekunden aktualisiert.

Viel Spaß beim Beobachten!

Webcam - Historisches Rathaus

Live Webcam – Historisches Rathaus

Hier sehen Sie die erste WebCam der Stadt Rietberg mit Blick auf das historische Rathaus. Die Bilder werden alle 60 Sekunden aktualisiert.

Viel Spaß beim Beobachten!

Webcam - Gartenschaupark

Live Webcam – Gartenschaupark Rietberg

Hier sehen Sie die Webcam vom Gartenschaupark Rietberg – Haupteingang Hist. Stadtkern Mitte. Die Bilder werden alle 20 Sekunden aktualisiert.

Viel Spaß beim Beobachten!

Suchergebnisse für:webcam

IMG_1034

Rietberg. Mit einem farbenprächtigen Kinderumzug sind die Emsstädter in den Höhepunkt der tollen Tage gestartet. Traditionell formierten sich die Schulklassen und Kindertanzgarden aus allen Stadtteilen am Morgen des Rosenmontag zu einem eigenen organisierten Marsch durch die historische Altstadt.  Rund 50 Einheiten aus 1111 Teilnehmern wurden von zahlreichen Zuschauern mit stimmgewaltigen Helau-Rufen in Empfang genommen.
An der Spitze des Zuges strahlten die Mitglieder des Präsidiums der Grafschaftler-Karnevalsgesellschaft und das Prinzenpaar, Claudia Jüttemeier und Heinz-Josef Bolte, mit der Sonne um die Wette. Blauer Himmel, trockenes Wetter, wenn auch eiskalte Temperaturen, boten den Rahmen für die vielen in den Gassen des Stadtkernes. Vielfältig und einfallsreich zeigten sich die "Pänz" in ihrer Mottowahl und in ihren Kostümen.
"Die Schule ist groß, die Erde zu klein, darum nehmen wir den Weltraum ein", hatte sich die Gemeinschaftsgrundschule Rietberg zum Leitmotiv erkoren. Außerirdische, Planeten, die Milchstraße, Sonne, Mond und Sterne, Sternschnuppen, Astronauten, Marsmännchen, Wolken, Raumschiffe, Astronauten und Roboter zogen begleitet von ihren Lehrern durch die Stadt. Das Jugendwerk beteiligte sich mit einem närrischen Rückblick auf das 40jährige Bestehen der Jugendhilfeeinrichtung, die fünften und sechsten Klassen der Realschule nahmen unter anderem die Schweinegrippe ins Visir der Aufmerksamkeit. Die Gemeinschaftsgrundschule Bokel widmete ihren jecken Beitrag 2010 bekannten Figuren aus beliebten Kinderbüchern, da einten sich Frederick die Maus, der Rabe, der anders war und andere mehr zur bunten Narrenschar.
"Wir machen Zirkus" lautete das Motto der Neuenkirchener Grundschule, Gewichtheber, Seiltänzerinnen, Steckenpferde, Clowns und Raubtiere waren so unterwegs. der Fünferjahrgang des Gymnasiums beteiligfte sich mit Fernsehthemen, Flower Power und Bodyguards, die Grundschule Westerwiehe stellte die Fußball-WM 2010 in den Vordergrund. Gut ein halbes Dutzend Fanfarenzüge und Blaskapellen sorgten für die richtige musikalische Stimmung bei allen Teilnehmern und den Zuschauern sowie den Ehrengästen am historischen Rathaus.
Am Nachmittag geht das närrische Treiben mit dem großen Rosenmontagszug weiter. 96 Einheiten, darunter viele große Wagen, starten um 14.11 Uhr an der Heinrich-Kuper-Straße. Etwa zweieinhalb Stunden wird sich der jecke Lindwurm durch die Stadt schlängeln, anschließend geht die Party in den Straßen, Gastronomiebetrieben weiter. Gegen 17.30 Uhr wird Mallorca-Star Mickie Krause dem Publikum iim Südtorzelt mächtig einheizen. Erwartet werden im Laufe des Nachmittages mehrere 10.000 Besucher, wichtiger Hinweis: die Innenstadt ist komplett für den Fahrzeugverkehr gesperrt, Parkplätze finden sich beispielsweise an der Rottwiese und im Industriegebiet. Wer aus dem Umland zwischen Verl und Lippstadt anreist wird gebeten, den Sonderbusverkehr zu nutzen.
Erste Fotos rund um den Rosenmontag finden sich ab dem frühen Abend auf rietberg.de unter "Fotogalerien". Einen Eindruck vom Trubel in der Emsstadt vermitteln auch die Webcams auf rietberg.de.