Aktionen im Park zum Tag der Mobilität am 20. September


Rietberg. Erstmalig führt in diesem Jahr die Stadt Rietberg zum Tag der Mobilität am 20. September besondere Aktionen durch. In Kooperation mit der Verkehrswacht des Kreises Gütersloh, dem ADFC und der Gartenschaupark Rietberg GmbH gibt es an diesem Tag zahlreiche Informationen und Mitmachaktivitäten im Bereich zwischen den Seeterassen und dem Eingang Mitte am Torfweg. Polizei und ADFC wollen an ihren Ständen insbesonderen auf die Belange der schwächeren Verkehrsteilnehmer aufmerksam machen und damit einen wichtigen Präventionsbeitrag leisten. Hauptaugenmerk richten sie auf die Fahrradfahrer auch unter dem Aspekt des lebensrettenden Tragens von Schutzhelmen. Nicht nur Kinder auch Erwachsene sollen verstehen lernen, dass bei einem Unfall häufig schwere Kopfverletzungen auftreten, die mit Helm vermeidbar wären. Ab 11 Uhr können sich die Besucher informieren und natürlich den Fachleuten auch Fragen stellen. Sicherlich auf großes Interesse stoßen wird der Überschlagsimulator der Kreispolizeibehörde, der unter anderem auch schon beim Neuenkirchener Feuerwehrfest im Mittelpunkt stand. Kinder können ihre Geschicklichkeit auf zwei Rädern auf einem Fahrradparcours testen. Natürlich gibt es auch ein ergänzendes unterhaltsames Rahmenprogramm. So wird der Ballonkünstler Rüdiger Paulsen alias Harry Hallo an den Seeterassen kunstvolle Tierfiguren aus Ballons fertigen. Zwischen 11 und 15 Uhr können die Besucher aus seinem Repertoire von über 300 Figuren wählen. Ab 14 Uhr sorgt der Kinderliedersänger Klaus Neuhaus für musikalischen Spaß.

Für das aktuelle Programm "Kinderliederhits" hat er seine Bestseller "Klaus, die Maus", "Dackelwackeltanz" u.a. bunt gemischt mit den Hits seiner Kollegen Fredrik Vahle und Klaus W. Hoffmann.
Dazu gesellen sich bekannte deutsche Volkslieder wie" Drei Chinesen mit dem Kontrabass", "Oma, hüpf mal" und englische Titel wie "Old Mac Donald "und "If you`re happy".
Der Sänger und Musikver serviert also ein Mitmachprogramm mit vielen Kinderliederhits.
Klaus Neuhaus, geb. 1952, lebt in Dortmund und leitet dort eine Musikschule für musikalische Früherziehung. Seit 20 Jahren schreibt er Kinderlieder und hat 15 CDs und 10 Liederbücher veröffentlicht. Seine Lieder wurden einem großen Publikum bekannt durch die Sendung mit der Maus, Kinderquatsch mit Michael Schanze und durch viele Kindersendungen im Hörfunk. Neuhaus wird bis etwa 15 Uhr im Gartenschaupark Mitte mit den jungen Besuchern singen und tanzen.