Andreas Göke (57) wird neuer Beigeordneter


Herzlichen Glückwunsch: Andreas Göke (Mitte) ist zum neuen Beigeordneten und Kämmerer gewählt worden. Bürgermeister Andreas Sunder (links) und der scheidende Beigeordnete Dieter Nowak gratulieren. Foto: Stadt Rietberg
Herzlichen Glückwunsch: Andreas Göke (Mitte) ist zum neuen Beigeordneten und Kämmerer gewählt worden. Bürgermeister Andreas Sunder (links) und der scheidende Beigeordnete Dieter Nowak gratulieren. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Ein Spitzenamt im Rietberger Rathaus ist neu besetzt worden: Andreas Göke wird Beigeordneter und Kämmerer der Stadt Rietberg. Der 57-Jährige ist am Donnerstagabend einstimmig vom Stadtrat zum Nachfolger von Dieter Nowak gewählt worden.

Alle Fraktionen sprachen dem zweifachen Familienvater für die Amtszeit von 8 Jahren ihr Vertrauen aus. Für die Stadtverwaltung übernimmt mit Andreas Göke ein Mitarbeiter aus den eigenen Reihen den Posten. Er arbeitet seit 1982 im Rietberger Rathaus, zuletzt als Leiter der örtlichen Rechnungsprüfungsabteilung der Städte Rietberg, Verl und Delbrück. Der Diplom-Verwaltungswirt hatte sich gegen 15 weitere Bewerber durchgesetzt. Für die Leitung der Rechnungsprüfung wird die Stadt Rietberg zeitnah einen Ersatz suchen. Der neue Beigeordnete tritt sein Amt offiziell zum 1. September an. Bürgermeister Andreas Sunder hat Andreas Göke am Donnerstag im Rahmen der Ratssitzung mit einem Blumenstrauß gratuliert.