B64 in Richtung Wiedenbrück gesperrt



Die B64 ist von Wiedenbrück aus derzeit nur einspurig in Richtung Rietberg befahrbar. Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Rietberg. Nach pünktlicher Fertigstellung des ersten Bauabschnittes auf der B64 bei Rietberg hat am Montag der zweite Schritt der Fahrbahnerneuerung der B64 begonnen. Von der Einmündung Wiedenbrücker Straße/Inselweg in Rietberg bis zum Anschluss mit der B61 in Rheda-Wiedenbrück werden etwa 5,5 Kilometer Straße saniert. Für diesen Bauabschnitt werden die gesamten Schulferien veranschlagt. Der Verkehr in Fahrtrichtung Rietberg wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.

Der Verkehr in Fahrtrichtung Rheda-Wiedenbrück wird über die Bokeler Straße und die B55, Langenberg, umgeleitet.