Beim Familientag sind die Drachen los



Das Drachenfest im Klimapark Rietberg steigt am Sonntag, 20. Oktober. Mit dabei: der goldene Drache.

Rietberg. Der Gartenschaupark Rietberg begrüßt den Herbst traditionell mit dem Drachenfest im Klimapark. Am Sonntag, 20. Oktober, können Kinder dort nicht nur eigene Luftsegler basteln, sondern werden auch bei allerhand weiteren Mitmachaktionen aktiv. Natürlich spielen Klima- und Umweltschutz beim Familientag   eine wichtige Rolle.

Los geht das abwechslungsreiche Programm um 11 Uhr. Kinder dürfen Drachen und Styroporflieger basteln, Kürbisse gestalten, Lava-Drachen angeln, mit virtuellem Wasser spielen, Torwandschießen, Stockbrot backen und die große Drachenrutsche nutzen. Der aus den Vorjahren bekannte Feuerdrache »Fangdorn« tritt um 12, um 14 und um 16 Uhr mit spannenden Spielszenen auf. Zusätzlich lädt der Goldene Drache alle Besucher zum Rätselraten ein: um 13, um 15 und um 17 Uhr. Beim Kindermitmach-Theater bekommen die Mädchen und Jungen um 12.30, 14.30, 15.30 und um 16. 30 Uhr erklärt, wo die Energie herkommt.

Damit noch nicht genug: Die Waldschule und die Klimaschützen sind ebenso mit einem Infostand zu Gast wie die Energieberatung der Verbraucherzentrale und die Stadtwerke Rietberg-Langenberg. Im Klimakino ist der preisgekrönte Film »Die Rechnung« zu sehen. Für das leibliche Wohl gibt es Bratwurst und Pommes, Kaffee, Waffeln, Spätzle und syrisches Fingerfood. Aus Gründen der Nachhaltigkeit sind die Veranstalter bemüht, Müll zu vermeiden. Daher sind alle Bürger eingeladen, ihre Kaffeebecher, Besteck und Teller von zu Haus mitzubringen.

Inhaber einer Dauerkarte für den Gartenschaupark haben freien Eintritt zum Drachenfest. Ansonsten fällt nur der reguläre Tageseintritt von 5 Euro je Erwachsenem an. Eigene Kinder sind kostenfrei.

Hinweis:

Die eigentlich parallel im Gartenschaupark Neuenkirchen gleich nebenan geplante Kaninchenausstellung findet aus vereinsinternen Gründen nicht statt.