Hauptgewinn »für den nachhaltigen Haushalt«



Daniela, Alexander und Jan Pascal Täffner, Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder und Lisa-Sophie Täffner (von links) präsentieren den Inhalt des Starterpaketes. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Nicht einen, sondern gleich 25 Preise hat die Familie Täffner jetzt beim Gewinnspiel »Einfach Klimaschutz!« der Stadt Rietberg gewonnen. Acht Fragen an den Stationen im Klimapark waren während des Drachenfestes zu beantworten. Aus den richtig beantworteten Fragebögen wurde der von Familie Täffner aus Bokel als Gewinner gezogen.

Die Kinder Lisa-Sophie und Jan Pascal sowie ihre Eltern Daniela und Alexander staunten nicht schlecht, als Rietbergs Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder ihnen eine ganze Kiste mit Sachpreisen nach Hause brachte. »Starterpaket für den nachhaltigen Haushalt« hatte sie den Hauptpreis überschrieben. Und der Titel hält, was er verspricht: Ein Sodastream, um Leitungswasser in Mineralwasser umzuwandeln, hilft, Plastikflaschen und Transportwege zu sparen. Fair gehandelter Kaffee und Bio-Marmelade gehören nun ebenfalls in Täffners Küche. Recycling-Klopapier, eine Holz-Zahnbürste und Seife als Duschgel-Ersatz tragen ebenfalls zur Nachhaltigkeit bei. Außerdem enthält das Paket allerhand alternative Reinigungsmittel und Putzlappen. Ein wiederverwertbares Einkaufsnetz für Obst und Gemüse, ein Kinderbuch zum Umweltschutz, eine LED-Lampe, ein Schreibblock aus Umweltpapier und ein Tütchen Wildblumensamen sind weitere der 25 Artikel. „Da sind ja wirklich tolle Sachen dabei“, sagt Daniela Täffner begeistert und riecht an der Öko-Kerze aus Sojawachs. „Es gibt wirklich eine ganze Menge, was jeder von uns tun kann“, ergänzt Alexander Täffner.

Die Familie ist ohnehin am Energie- und Umweltschutz interessiert. Deshalb war sie auch beim Drachenfest eine der ersten, die zur Quizrallye durch den Klimapark startete. Auch zu Hause beschäftigt sich Alexander Täffner mit alternativen Energien, hat das Haus ausschließlich mit LED ausgerüstet und interessiert sich auch sonst für Energie- und Umweltthemen.

„Dann hat ja genau die richtige Familie unseren Hauptpreis gewonnen“, freut sich Klimaschutzmanagerin Svenja Schröder. Rund 30 Antwortbögen hatte sie beim Drachenfest im Klimapark zurückerhalten. Auch für andere Interessierte hält sie immer wieder hilfreiche Tipps und Links zum Klimaschutz bereit: per E-Mail an svenja.schroeder(at)stadt-rietberg.de oder telefonisch unter (05244) 986 279.