Bokel: Christian Sudbrock ist neuer Schützenkönig



Mit Bokels neuem Schützenkönigspaar Christian III. und Daniela I. Sudbrock freuen sich auch die Kinder Nico und Romy. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg-Bokel. Spannend bis zum Schluss blieb das Schießen um die Königswürde beim Schützenfest in Bokel. Im sportlich fairen Wettbewerb wechselten sich Ludger Glasemacher, Christian Sudbrock und Reinhard Wimmelbücker ab – drei echte Aspiranten, die alle heiß waren auf den Königstitel in Bokel.

Am Ende hatte Christian Sudbrock das Glück auf seiner Seite und bei dem 211. Schuss auf den hölzernen Adler fiel auch der letzte Holzspan aus dem Kugelfang. Christian III. hat bereits Erfahrung mit der Königswürde: Vor 20 Jahren war er bereits Jungschützenkönig in Bokel. Nun regiert er das gesamte Schützenvolk – an seiner Seite seine bezaubernde Gattin  Daniela als Schützenkönigin. Gleich im Anschluss an den Königsschuss, der nach nur 62-minütigem Schießen fiel, nahm Brudermeister Bernhard Bücker die offizielle Krönungszeremonie vor. Udo und Beate Kanter mussten zwar ihre Insignien abgeben – dürfen aber trotzdem weiter regieren: nämlich als Bezirkskönigspaar der historischen Schützen.

Bei dem spannenden Vogelschießen bei bestem Schützenwetter hatten zuvor Hermann-Josef Bökamp die Krone (11. Schuss), Friedel Gehrmann den Apfel (16.) und Tobias Aufderheide das Zepter (39.) erbeutet.

Das Throngefolge von Christian III. und Daniela I. setzt sich wie folgt zusammen: Zemopaar: Christian und Anika Döinghaus sowie Thomas und Nicole Wiedemann, Nils und Anke Norden, Daniel und Katharina Mertens, Jörg und Melanie Krähenhorst, Johanna und Marco Stüker, Hendrik und Lysann Kleinemeier sowie Tobias Brockschnieder und Marcel Grefer als Adjutanten.