Bürgermeister-Trio lädt zur Radtour ein



»Tour de Rietberg«: Ziel sind Varensell und Westerwiehe

Rietberg. Varensell und Westerwiehe sind das Ziel der nächsten »Tour de Rietberg« mit Andreas Sunder. Am Dienstag, 10. September, lädt der Bürgermeister wieder alle Rietberger zur gemeinsamen, stadtteilverbindenden Radtour ein. Die beiden Ortsvorsteher – Manfred Habig aus Varensell und Detlev Hanemann aus Westerwiehe, beide auch stellvertretende Bürgermeister – werden auch mit dabei sein.

Startpunkt ist diesmal um 18 Uhr an der St.-Laurentius-Kirche in Westerwiehe. Dort gibt es Überlegungen, den unmittelbar in der Nähe liegenden Pfarrplatz mit Zuschüssen aus Dorferneuerungsmitteln umzugestalten. In unmittelbarer Nähe ist anschließend die »anziehbar« von Rudi Wilsmann das nächste Ziel. Die Inhaberfamilie hat sich bereit erklärt, persönlich Einblicke in das seit nunmehr 40 Jahren bestehende erfolgreiche Einzelhandelsgeschäft zu geben.

Mit dem Fahrrad geht es dann weiter über die Eiserstraße nach Varensell. Dort erhalten Bürgermeister und Teilnehmer gegen 19 Uhr einen Einblick in das landwirtschaftliche Lohnunternehmen Matthias Dreisewerd, das derzeit Hochkonjunktur hat. Der Abschluss mit Imbiss und Getränken ist um zirka 19.30 Uhr gleich nebenan, beim Reitverein Rietberg-Druffel. Dort können die Teilnehmer die Reitanlage besichtigen, die der Verein in den vergangenen Jahren, auch mit städtischer Unterstützung, umfangreich saniert hat.

Rietbergs erster Bürger freut sich auf viele interessierte Gäste. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich, das Tragen eines Fahrradhelms wird empfohlen. Die Teilnahme erfolgt auf eigene Gefahr. Sollte die Tour wegen Regenwetters ausfallen, so wird dies auf der Internetseite der Stadt Rietberg (www.rietberg.de) und in den sozialen Medien bekanntgegeben.