Bundesprinzessin erhält Eintrag ins Goldene Buch


Luisa Hanswillemenke für Erfolg als Sportschützen geehrt


Rietberg. Ein weiterer Eintrag ziert jetzt das Goldene Buch der Stadt Rietberg. Neben vielen überregional bekannten Politikern und Künstlern durfte sich jetzt eine junge Frau aus Westerwiehe in das Goldene Buch der Stadt eintragen: Luisa Hanswillemenke ist inzwischen selbst fast bundesweit bekannt, zumindest in Schützenkreisen. Die 22-Jährige ist die beste Jungschützin im Bund der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften.

Im vergangenen Oktober hatte sich die begeisterte Sportschützin der St.-Laurentius-Schützenbruderschaft Westerwiehe beim Bundesjungschützentag den Titel der Bundesprinzessin gesichert: Mit drei Schuss traf sie dreimal exakt ins Schwarze. So klare 30 von 30 möglichen Ringen schaffte keiner ihrer Mitbewerber. In ihrem Heimat-Verein und auch im Bezirksverband ist Luisa bereits reichlich bejubelt worden.

Jetzt reihte sich auch Bürgermeister Andreas Sunder in die Reihe der Gratulanten und empfing die Bundesprinzessin gemeinsam mit ihren Eltern und Vertretern des Schützenwesens im historischen Rathaus. Dort trug sich Luisa Hanswillemenke mit ihrer Unterschrift in das dicke Buch ein. „Ich bin stolz darauf, eine so erfolgreiche Schützin in einem unserer Rietberger Vereine zu haben“, sagte Sunder und gratulierte mit Blumen und einer Sternschnuppe.

Mit einem Glas Sekt stieß er sodann mit der Bundesprinzessin, ihren Eltern und Vertreters ihrer Schützenbruderschaft auf den Erfolg an. Davon durfte Luisa dann auch ausführlich berichten. Denn Sunder war neugierig, wie es zu diesem im Stadtgebiet bislang einmaligen Erfolg gekommen ist. Luisas Interesse am Schießsport hatten die Laurentius-Schützen überdies bei einer Kooperation mit der örtlichen Grundschule geweckt.

Bürgermeister Andreas Sunder (rechts) gratulierte nicht nur Luisa Hanswillemenke und ihren Eltern Klaus Annette Hanswillemenke (von rechts), sondern auch dem stellvertretenden Bezirksbundesmeister Mario Kleinemeier, Westerwiehes Brudermeister Detlev Hanemann, dem Vorsitzenden der Sportschützen Westerwiehe, Hans-Werner Settertobulte, Jungschützenmeister Thomas Brüggemann, sowie dem zweiten Schießmeister und Jungschützenkompaniechef Christoph Holtkamp (von links). Foto: Stadt Rietberg