»Crazy Girls« im Rundtheater



Die Nordwestdeutsche Philharmonie. Foto: Sandra Kreutzer

Noch einige Restkarten für das Neujahrskonzert erhältlich

Rietberg. Bis zum neuen Jahr sind noch viele Wochen hin, doch das Neujahrskonzert mit der Nordwestdeutschen Philharmonie am 10. Januar 2020 ist schon nahezu  ausverkauft. Für das große Neujahrskonzert der Stadt Rietberg unter der Leitung von Markus Huber sind aber noch Restkarten erhältlich.

Das neue Jahr musikalisch zu begrüßen ist eine schöne Tradition in der beschaulichen Emsstadt. Erneut hat die Stadt Rietberg die Nordwestdeutsche Philharmonie in die Cultura, das Rundtheater an der Ems, eingeladen. Unter dem Oberbegriff »Crazy Girl« wird das Orchester bekannte Melodien intonieren, die oftmals »verrückte Mädchen« in den Mittelpunkt stellen: Von »My Fair Lady« über »Mary Poppins« bis zur Plappermäulchen-Polka von Joseph Strauß und zu John Williams‘ »Princess Leia’s Theme« aus »Star Wars«. Stimmliche Akzente wird Sopranistin Leonor Amaral setzen.

Restkarten gibt es – je nach Kategorie – zwischen 14,20 und 34 Euro in der  Touristikinformation Rietberg, Rathausstraße 38, Telefon (05244) 986-100 oder im Internet unter www.kulturig.com. Das Neujahrskonzert beginnt um 19.30 Uhr im Rundtheater Cultura am Torfweg.