Dieter Pauleickhoff regiert Neuenkirchener Schützen


Dieser Mann kennt sich aus mit Holz - also auch mit Holzvögeln: Dieter Pauleickhoff ist neuer Schützenkönig in Neuenkirchen. Foto: Stadt Rietberg
Dieser Mann kennt sich aus mit Holz - also auch mit Holzvögeln: Dieter Pauleickhoff ist neuer Schützenkönig in Neuenkirchen. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg-Neuenkirchen. Neuer König der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Neuenkirchen ist Dieter Pauleickhoff. Mit dem 267. Schuss hatte der 49-Jährige dem hölzernen Vogel den Garaus gemacht. Als um 14.38 Uhr der letzte Rest aus dem Kugelfang stürzte, brandete tosender Jubel auf. Denn der Festplatz in Neuenkirchens Mitte war bei bestem Schützenwetter gut besucht und die Stimmung bestens. Unter den Neuenkirchener Schützen war es nur eine Frage der Zeit, wann denn Dieter Pauleickhoff, der auch stellvertretender Kassierer in der Bruderschaft ist, auch die Königswürde erringen würde. Sein Opa, Vater und Bruder hatten es ihm schon vorgemacht.

Nun wird Dieter Pauleickhoff die Neuenkirchener Schützen regieren – zusammen mit Birgit Hesse, die er zu seiner Königin erklärte. Das Throngefolge bilden Dagmar und Thomas Freiträger, Marion und Michael Freiträger, Anne und Peter Vollmer, Heike Dreier und Marcel Lejone, Birgit Wiedenhaus und Heiner Dübeler, Claudia und Andreas Berenbrink, sowie Andreas und Petra Settertobulte als Zeremonienmeisterpaar.

Weitre Bilder auf unserer Fotoseite.