Halbtagesfahrt: Ein Ausflug für Naschkatzen



Gerd Muhle, Lisa Jephcote, Julia Wittreck und Elke Milsch (von links) dürfen von den frischen Pralinen kosten, die der Schokofachmann serviert.

Rietberg. Ein zuckersüßes Erlebnis serviert die Gartenschaupark GmbH jetzt allen Schleckermäulern: Die Erlebnis-Tour »Süße Verführung« spricht besonders die Geschmacksnerven der Teilnehmer an. Ziel des Halbtagesprogramms ist Peters Schokowelt in Lippstadt – mit Pralinen-Verkostung inklusive.

Die Erlebnistour besteht aus mehreren Teilen: Zum Auftakt begrüßen die Stadtführer Brunhilde Kohls  und Gerd Muhle die Feinschmecker zur Mittagszeit am Rietberger Busbahnhof. Von Rietberg geht es zunächst nach Mastholte. Dort zeigen Vertreter des Heimatvereins das dortige Heimathaus und kredenzen ein ortstypisches Likörchen. Bereits im Bus werden die Gäste mit lokalen Spezialitäten bestens versorgt: mit süßen Köstlichkeiten von Konditormeister Reineke, feinen Backwaren von Schulte Feingebäck, Gartenschaupark-Gummibärchen und einer Venezia-Eispraline.

Bürgermeister Andreas Sunder lässt sich am Schokobrunnen bedienen.

Von Mastholte aus geht es weiter in die Nachbarstadt Lippstadt. Im Süden der Stadt hat der Traditionshandwerksbetrieb Peters vor einem Jahre die 20 Meter hohe »Schokowelt« in Betrieb genommen: eine faszinierende Schokoladen-Erlebnis-Welt, die es zu entdecken gilt. Rund eine Stunde dauert die Führung über vier Ebenen. An dem dreiadrigen Schokobrunnen darf gern auch etwas länger innegehalten werden. In der Backstube und der Schokoküche sehen die Feinschmecker den Konditoren direkt bei der Arbeit zu. Denn bei Peters ist vieles noch echte Handarbeit, mit Liebe zum Produkt. Ein Kino, eine Geruchsstation und reichlich Informationen rund um Schokolade allgemein und Peters Pralinen im Speziellen gibt es obendrein.

An der Verwöhn-Kaffeetafel in Peters »Schokohimmel« können die Teilnehmer bei Kaffee und Kuchen nicht nur ihren Gaumen verwöhnen, sondern auch den Blick über Lippstadt und das Umland schweifen lassen. Den Abschluss bildet ein Rundgang durch den Werksverkauf mit einer Auswahl von unter anderem 120 Sorten Pralinen.

Rietbergs Stadtführer haben zusammen mit Bürgermeister Andreas Sunder die Erlebnistour »Süße Verführung« bereits ausprobiert und in Peters Schokowelt bereits gekostet. Foto: Gartenschaupark Rietberg

Bis zu 25 Personen können an jeder Tour »Süße Verführung« teilnehmen. Die bietet die Gartenschaupark GmbH einmal monatlich immer samstags an: am 13.  April,  11.  Mai,  8.  Juni,  20.  Juli,  17.  August,  7.  September,  19. Oktober und 16. November. Start ist jeweils um 12.45 Uhr am Zentralen Busbahnhof gegenüber dem Eingang zum Gartenschaupark am Torfweg. Nach rund fünf Stunden kehrt die Gruppe nach Rietberg zurück. Die Tour kostet 38 Euro pro Person.

Weitere Informationen gibt die Touristik-Information der Stadt, bei der ab sofort auch Anmeldungen für alle Termine möglich sind: per Telefon (05244) 986100, oder per E-Mail an touristik(at)stadt-rietberg.de.