Eine schicke Hainbuche krönt die Maitage



Hoch mit ihm: Der Neuenkirchener Maibaum wird geschmückt. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg-Neuenkirchen. Ein echter Baum ist Pflicht: Bei den Neuenkirchener Maitagen hat am Wochenende eine weitere Hainbuche einen neuen Standort gefunden. An der Langen Straße kurz vor dem neuen Kreisverkehr ist das gute Stück mit tatkräftiger Unterstützung vieler Kinder, die für den Schmuck zuständig waren, eingepflanzt worden.

Ortsvorsteherin Bärbel Diekhans, Heribert Wapelhorst, Jürgen Becker, Hans Daberkow und Ferdi Wolf hatten sowohl für den Maibaum als auch für das dieses Jahr ein wenig abgespeckte Rahmenprogramm gesorgt. Bürgermeister Andreas Sunder bedankte sich nicht nur bei ihnen, sondern insbesondere bei den Kindern, die viele bunte Kreppbänder für den schicken Maibaum gebastelet und angebracht hatten.

Hier geht es zu unserer Bildergalerie.