Eis-Überraschung für fleißige Strickerinnen



Foto: Bürgermeister André Kuper überraschte jetzt die fleißigen Strickerinnen der Katholischen Frauengemeinschaft in der Kernstadt-Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist. Die Damen engagieren sich für den Neugeborenen-Besuchsdienst und fertigen Babysöckchen. Rechts Katharina Kneuper vom Familienzentrum.

Rietberg. Auch an den ersten schönen Herbsttagen schmeckt ein erfrischendes Eis richtig gut.- Besonders dann, wenn man dazu eingeladen wird. Bürgermeister André Kuper überraschte jetzt die Strickrunde der KFD St.-Johannes-Baptist mit leckeren Eisbechern. "Das soll ein symbolisches Dankeschön sein für ihren Einsatz für junge Familien in unserer Stadt", erklärte er und nahm sich Zeit für eine Plauderrunde mit dem Dutzend Damen. Seit vielen Jahren bereits treffen sich die Strickerinnen regelmäßig im Pfarrheim. Im Blickpunkt ihrer gemeinsamen Handarbeiten stehen oft Projekte für den guten Zweck. Derzeit widmen sich die Frauen mit besonderer Aufmerksamkeit dem Fertigen von Babysöckchen. Weit über 300 Paar haben sie schon gestrickt, mit individuellen Mustern, in bunten Farben und mit guten Wünschen,in verschiedenen Variationen. Die niedlichen Fußbekleidungen werden für den Neugeborenen-Besuchsdienst gefertigt. Kreis Gütersloh, Caritas,Städt.Familienzentrum arbeiten dabei Hand in Hand im sozialen Frühwarnsystem.Unter der Trägerschaft des Caritasverbandes besucht die ausgebildete Krankenschwester Ute Majka Rietberger Familien mit Säuglingen.
Mit dabei hat sie stets ein Begrüßungspaket, das neben allerlei Informationsmaterial und Hinweisen auf Ansprechpartner bei unterschiedlichen Fragen eben auch ein Paar Babysöckchen enthält. "Das Besuchsangebot soll ein Einstieg für junge Familien sein zu zeigen, was ihnen alles an Unterstützung zur Verfügung steht", so Kuper. Das Interesse der Eltern sei groß,diese Erfahrung zeige sich nach knapp einem halben Jahr des Angebotes. Eltern, die keinen Besuch im eigenen Haushalt wünschen, können diese Infos und das Geschenk nach Absprache mit Katharina Kneuper (05244-986316) auch im Familienzentrum in der Alten Südtorschule bekommen.