Farbenfroher Start in die dunkle Jahreszeit



Das Seeleuchten hat 2018 erfolgreiche Premiere gefeiert. Foto: Gartenschaupark GmbH

Rietberg. Der bunte Herbst ist in Rietberg nicht nur eine Floskel, sondern Programm: Das Seeleuchten verwandelt Innenstadt und Gartenschaupark von Samstag, 12. Oktober, bis Sonntag, 20. Oktober, in ein Meer aus Farben und Klängen. Im Mittelpunkt einer spannenden Geschichte steht das Seeungeheuer Mary, das im 15-Minuten-Takt aus den Tiefen des Untersees im Gartenschaupark Mitte auftauchen wird.

Besucher können sich täglich in der Zeit von 18.30 bis 22 Uhr auf den Weg machen, um alle Stationen zu erkunden. Los geht es am Eingang Park Mitte am Torfweg. Zur Einstimmung flimmert dort die Drachengeschichte von 2018 über die Videoleinwand. Wer sich noch nicht sofort auf den Weg zu Mary machen möchte, für den bietet sich ein Stopp im Gebäude der Schaubrauerei im Park Mitte an, denn dort bietet die Kinderausstellung „Abtauchen“ eine faszinierende Unterwasserwelt. Auf dem Wasserspielplatz wird die Einführung zum aktuellen Hörspiel erklingen. Die Geschichte dreht sich um die kranke Mary, die Bauchschmerzen hat. Alle Kinder können auf dem Weg in die Innenstadt Hinweise finden, um das Rätsel um die merkwürdigen Symptome der Drachenfrau zu lösen. Denn die muss ständig aufstoßen und spuckt seit einigen Tagen komische runde Kugeln aus….

Beleuchtete Tretboote laden am Obersee zu einer romantischen Fahrt über das Wasser ein – natürlich kostenlos. Von dort aus lässt sich wunderbar die LED-Show am Aussichtssturm verfolgen. Wer danach eine Stärkung braucht, ist im Lind am See willkommen. Die Gastronomie hat außer samstags täglich geöffnet. Wer noch Energie erübrigen kann, für den geht es im Kletterpark bei stimmungsvoller Beleuchtung sportlich in ungeahnte Höhen hinauf.

Vom Park aus führt der Weg weiter über den illuminierten Drostengarten und die Wallanlagen Richtung Innenstadt. Dort sind etliche Stationen beleuchtet. Wer dokumentieren möchte, dass er beim Seeleuchten dabei war, der sollte unbedingt einen Abstecher in den Rosengarten machen: Dort steht eine Fotobox für Schnappschüsse bereit –die Fotos können noch vor Ort ausgedruckt und mitgenommen werden, Selfies mal ganz ohne Handy.

Die Händler in der Innenstadt laden für Freitag, 18. Oktober, zur langen Einkaufsnacht ein. Bei ihnen sind auch die Pixibücher erhältlich, die analog zum neuen Drachenhörspiel erscheinen. Dort kann die Geschichte von den Drachenkindern Rosella und Schnurix jederzeit nachgelesen werden. Auch ein Drachenbastelbogen lädt dazu ein, sich kreativ und spielerisch mit dem Seeleuchten auseinanderzusetzen.

Die Vorbereitungen auf eine Woche buntes Spektakel, organisiert von der Gartenschaupark GmbH und der Stadt Rietberg, sind bereits in vollem Gang. Unter anderem muss Seeungeheuer Mary zu Wasser gelassen werden. Das geschieht am Dienstag, 1. Oktober, ab 14 Uhr.

Der Eintritt zur Veranstaltung Seeleuchten ist frei. Auf dem Gelände des Gartenschauparks haben Besitzer einer Dauerkarte freien Eintritt, alle anderen zahlen den regulären Preis für eine Tageskarte (5 Euro).