Ferienspiele: Anmeldungen ab 1. Juli möglich


Sommerferienspiele
Sommerferienspiele

Rietberg. Dass in den Sommerferien bei Kindern und Jugendlichen keine Langeweile aufkommt, dafür sorgt das erneut außerordentlich umfangreiche Angebot der Rietberger Ferienspiele. 164 Programmangebote an 45 Tagen – da dürfte wohl für jeden etwas dabei sein. Anmeldungen für das Ferienspielprogramm sind ab Samstag, 1. Juli, um 10 Uhr, möglich.

Klettern, Kanufahren, Stand-Up-Paddling, Windsurfen und Taekwondo sind nur einige Beispiele für das sportliche Angebot. Mit Ponys und Hunden können Mädchen und Jungen auf Tuchfühlung gehen und sogar ein »Tierschutzdiplom« machen. Holzbildhauerei und Schnitzen, basteln, malen und Frisuren fertigen sind eher für jene Kinder mit kreativer Ader.

Das gesamte Angebot gibt es als Flyer an den Eingängen zum Gartenschaupark im Bürgerbüro, Familienzentrum und in den städtischen Jugendhäusern. Aber auch online auf www.ferienspiele.rietberg.de. Dort können auch online Reservierungen getätigt werden. Anmeldungen sind auch im Bürgerbüro der Stadt Rietberg möglich. Inhaber des Rietberg-Passes erhalten eine 50-prozentige Ermäßigung auf die Teilnahmebeiträge.

Das Familienzentrum der Stadt Rietberg hat in Kooperation mit dem Stadtsportverband und vielen vielen Akteuren gemeinsam als »Lokale Bündnisse für Familie« das Programm zusammengestellt. Und das zum inzwischen 34. Mal.

„So können wieder viele Jungen und Mädchen in Rietberg Neues ausprobieren und abwechslungsreiche Ferien erleben“, freut sich Bürgermeister Andreas Sunder. Und dankt zugleich den vielen Helfern, die die Programmpunkte mit Leben füllen: „Auf die Beteiligung unserer Vereine und den zumeist ehrenamtlichen Einsatz vieler Betreuer und Helfer ist Verlass.“