Ferienspielkinder hauen auf die Pauke


Für Diplom-Pädagoge Thomas Müller war es ein Leichtes, den »Trommel-Nachwuchs« im Jugendhaus Südtorschule zu dirigieren. Foto: Stadt Rietberg
Für Diplom-Pädagoge Thomas Müller war es ein Leichtes, den »Trommel-Nachwuchs« im Jugendhaus Südtorschule zu dirigieren. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Diese Jungs und Mädchen hatten keine Langeweile in der ersten Ferienwoche. 20 Kinder genossen jetzt das gemeinsame Spielen, Basteln und Musizieren im Jugendhaus Südtorschule. Vier Tage lang machten sie die Südtorschule unsicher – vergnügten sich am Kickertisch und mit Brettspielen. Sie hatten aber vor allem Freude an den gemeinsamen Aktionen, die die Jugendhaus-Mitarbeiter Thomas Müller, Christiane Rüdel und Patrick Walkenfort und ihr Team vorbereitet hatten.

Zum Beispiel lernten sie allerhand Schlaginstrumente kennen – von Trommeln über Congas und Cajón bis hin zu Rasseln und Schellenkranz. Damit machten die Mädchen und Jungen nicht nur ordentlich Krach und brachten die ehrwürdige Südtorschule zum Beben, sondern entdeckten auch, wie einfach Rhythmen und Musik entstehen können.