Krötenwanderung legt Straßenverkehr lahm/Gartenschaupark Mitte gesperrt


Rietberg. Ein so genannter „Froschregen“ legt derzeit den Bereich der Straße An den Teichwiesen in Rietberg lahm. Tausende Tiere queren die Straße, um von einem Teichabschnitt zum anderen zu kommen. Daher ist die Straße auf dem Abschnitt zwischen dem Ende des Schützenplatzes bis zum städtischen Bauhof komplett gesperrt. Das gilt auch für Radfahrer und Fußgänger. Auch der Fuß-Rad-Verbindungsweg zwischen Freibad und der Straße An den Teichwiesen ist gesperrt. Ebenso der gesamte Gartenschaupark Mitte (vom Gelände am Haupteingang Torfweg bis zu den Camping Pods Richtung Westerwieher Straße). Das „Lind am See“ ist ebenfalls vorübergehend nicht erreichbar. Umleitungen über die Westerwieher Straße und Markenstraße sind ausgeschildert. Die Ordnungsabteilung der Stadt Rietberg steht in ständigem Kontakt mit der Unteren Naturschutzbehörde des Kreises Gütersloh. Wie lange die Wanderung der unzähligen Tiere andauern wird, ist aktuell nicht absehbar.