Gartenschaupark muss nun doch schließen


Bereits ab Dienstagmittag kein Zugang zum Parkgelände

Rietberg. Aufgrund neuester Vorgaben von Bund und Ländern muss der Gartenschaupark Rietberg nun doch geschlossen werden. Am Montag noch hatte Aufsichtsrat-Vorsitzender Andreas Sunder ausdrücklich erklärt, der Park dürfe öffnen. Auch um den Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit des Spazierengehens in schön gepflegten Blumenlandschaften zu bieten.

Nun aber hat Bundeskanzlerin Angela Merkel erklärt, dass unter anderem alle Freizeitparks und Spielplätze zu schließen sind. Und die Spielflächen sind ein großer und wichtiger Bestandteil im Gartenschaupark Rietberg. „Deshalb lassen wir schweren Herzens bereits ab heute Mittag, Dienstag, 17. März, alle Eingangstore verschlossen“, sagt Gartenschaupark-Geschäftsführer Peter Milsch. Die Regelung gilt bis auf Weiteres.