Aktuelles & Veranstaltungen

Im Gartenschaupark Rietberg ist immer etwas los! In der Sommersaison gibt es an fast jedem Wochenende eine neue Veranstaltung. Die große Volksbank-Arena bietet dazu die perfekte Bühne.

Förderverein des Gartenschauparks zieht Bilanz

Rietberg. Der Förderverein Gartenschaupark steht finanziell auf äußerst gesunden Füßen.  „Wir sind das Herz dieses Gartenschauparks“, freute sich der Vorsitzende, Landtagspräsident André Kuper. „Das können wir natürlich nur sein, wenn wir eine starke Gemeinschaft sind.“ Genau das ist der Förderverein. Mittlerweile zählt man bei immer noch steigender Tendenz schon 1.274 Förderer. Weit über 100 Mitglieder erschienen unter ungewöhnlichen Bedingungen zur Jahresversammlung. Trotz Corona, die Auflagen wurden durch allerlei Maßnahmen erfüllt. Ausnahmsweise fand die Versammlung nicht in der Cultura, sondern in der Volksbank-Arena statt.

Coronabedingt fiel nach dem erfolgreichen Feuerfest im Winter auch all das aus, was sich der Förderverein für Mitglieder und Gäste ausgedacht hatte. Familienfest, Grillfest, die Bustouren – nichts davon ist übrig geblieben für das laufende Jahr. Manches lässt sich 2021 neu ansetzen. So wird die Fahrt nach Dinklage/Cloppenburg voraussichtlich am 5. Mai nachgeholt. Zu den Klimagärten in Holland geht es am 25. August. Für weitere Interessenten gibt es eine Warteliste. Anders sieht es aus mit einer Zweitagesfahrt zur Bundesgartenschau in Erfurt am 2. und 3. Juni, die neu angesetzt wird.

Wie üblich weitergeleitet wurden die 80.000 Euro Spende der Sparkasse an die Park GmbH zur Pflege der Staudenbeete. Mit 10.000 Euro bezuschusste der Förderverein die neue Minigolfanlage im Park. Ebenso hoch ist die Summe, die man für die neuen WC-Anlagen am Eingang Mitte beigesteuert hat. Zudem spendiert die Förderergemeinschaft sieben Sylter Strandkörbe für den Parkteil Mitte.

„Es soll wieder richtig schön sein“, so Kuper. „Wir unterstützen die Sanierung und Neuanlegung der in die Jahre gekommenen Mustergärten mit 50.000 Euro. Hier geht es demnächst los, so dass im nächsten Frühjahr die Anlagen im neuen Glanz erstrahlen.“ Der Dank des Vorsitzenden galt allen Unterstützern sowie auch Günters Gartentruppe, die sich ehrenamtlich um die Kleingartenparzelle im Park Neuenkirchen kümmert. Immer mittwochs wird alles auf Vordermann gebracht, weitere Interessenten seien stets herzlich willkommen. Kassierer Frank Ehlebracht erfreute mit einer positiven Bilanz, Den Einnahmen von rund 121.000 Euro standen Ausgaben von knapp 96.000 Euro entgegen. Das so erwirtschaftete Plus von rund 26.000 Euro steigert das Guthaben auf 116.700 Euro.

Einen Überblick über die derzeitige Situation im Park vermittelte Geschäftsführer Peter Milsch für die Gartenschaupark GmbH. „Wir mussten sehr viel streichen wegen Corona, das tat weh und ist schmerzlich. Wir versuchen an der einen oder anderen Stelle kleine Besonderheiten zu bieten.“ Die Besucherzahlen liegen durch die wochenlange Corona-Schließung satt unter denen der Vorjahre. 140.000 Besucher habe man bisher im laufenden Jahr registriert, das ist die Hälfte gegenüber 2019.

Eingebunden in die Versammlung war die Ehrung der Jubilare. Seit 10 Jahren gehören dem Förderverein an: Franz-Josef Aschhoff, Josef Bantle, Gerd Herbort, Gertrud Kersting, Heribert Krähenhorst, Renate Krätzig, Heinz und Maria Külker, Hans Kuron, Helmut Lütkebohle, Rita Mertensjohann, Renate Mertensotto, Regina und Harald Prill, Hermann Sandbaumhüter, Hildegard Schlingschröder, Ursula Schniedertöns, Ursula Sobota, Wolfgang Wegener, Marlies Zumbansen.

Zeitraum
Ort
Veranstaltungsart
Tageszeit

Alle Veranstaltungen