Parkteil Nord

Die "Spielzimmer" mit Rutschen, Klettergerüsten, Trampolinen, Riesenspaß-Bausteinen, dem 23 Meter hohen Rutschenturm, Großspielfeldern, Wasserspielgeräten und einem Wikingerschiff lassen Kinderherzen höher schlagen. Durch den weitläufigen und abwechslungsreich gestalteten Park führen Rundwege zu prachtvollen Blumen- und Staudengalerien. In diesem Parkteil befinden sich auch die Gastronomie und die Minigolfanlage.

Parkteil Nord

Spielzimmer

Hinter jeder Farbe versteckt sich ein anderer Spaß. Hauptattraktion ist das Rutschen- und Kletterterminal "Rieti". Außerdem gibt es Schaukeln, Trampoline, ein Karussell und Felder für Beachvolleyball, Inlinehockey und Basketball. Bunte Wände trennen die Spielbereiche voneinander. Durch die optische Abgrenzung haben sich die Namen der Zimmer etabliert.

Rutschenterminal

Nur für Mutige: Der große Rutschenturm ist 23 Meter hoch und hat drei verschiedene Abfahrten. Auch Erwachsene dürfen die raffinierten Röhrenkonstruktionen nutzen, wenn sie sich trauen. Hinzugekommen ist ein zweiter Rutschenturm – beide Türme sind, über den Spazierweg hinweg, mit einer 30 Meter langen Dschungelbrücke verbunden.

Wasserspielplatz

Auf 2000 Quadratmetern gibt es einiges zu entdecken - prima Abkühlung inklusive. Vorbei an Duschrohren, Regenvorhang, Wassertisch und Klettertunnel geht es entlang des Wasserspielbandes bis zu den "Schatzinseln" im Sennebach und dem Sandstrand mit Wikingerschiff. Der Bereich ist sehr naturbelassen. Eltern schätzen das seichte Wasser.

Beach Soccer

Gleich neben dem Wasserspielplatz befindet sich die Beach-Soccer-Area – unser Aktionsfeld mit weichem Sand. Umgeben ist es mit bebilderten Schattenspendern, in denen sich Rietbergs Nachbarkommunen vorstellen.

Großspielfelder

Brettspiele in ungewöhnlicher Dimension: Auf großen Spielfeldern und mit ebenso großen Spielfiguren sind die Spieleklassiker Schach, Mühle und "Mensch ärgere dich nicht" doch gleich viel spannender. Im wahren Wortsinn ein riesiger Spaß.

Freiluftorgel

Eine echte Rarität steht im sogenannten Musikzimmer: Europas einzige Freiluftorgel nach historischem Vorbild begeistert vor allem die Besucher, die ein Tasteninstrument spielen können. Im modernen durchsichtigen Gewand ist sie außerdem ein echter Blickfang.

Klimapark auf 17.000 Quadratmetern

Mit Deutschlands erstem Klimapark entstand auf 17.000 Quadratmetern ein innovatives Angebot zur Sensibilisierung und Information zu den Themen Klima & Erneuerbare Energien. Aktuell wird die gezeigte Technik aus Industrie, Handwerk und Forschung überholt.

Mehrgenerationen-Fitnessparcours

Bewegung und Spaß in der Natur – das bieten mehrere Sportgeräte im Park. Die Übungen stärken Kreislauf, Beweglichkeit und Koordination, lockern Muskeln und steigern das Wohlbefinden. Geeignet für Groß und Klein, für Sportmuffel und Athleten.

Picknickwiese und Riesenbausteine

Die große Picknickwiese bietet reichlich Platz zum Toben und Rumkugeln, zum Fangen und Verstecken, zum Picknicken und Ausruhen. 8000 bunte Riesenbausteine begeistern große und kleine Kinder, die mit ihnen am liebsten Burgen und Schlösser errichten.

Boule

Sechs Bahnen laden zum Boulespiel ein. Dabei geht es darum, die eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel zu werfen. Jeden Samstag ab 14 Uhr bieten erfahrene Boulespieler "Boulen für jedermann" an, geben Tipps und Hinweise. Kugeln können kostenlos an den Eingängen ausgeliehen werden.

Tischtennis

Zwei Tischtennisplatten laden im Gartenschaupark Rietberg zu Duellen, Rundlauf und sogar ganzen Turnieren ein. Besucher brauchen noch nicht einmal ihre eigenen Schläger und Bälle mitzubringen, sondern können sich diese kostenfrei am Eingang Stennerlandstraße ausleihen.

Rodelhügel

Bei ausreichend Schnee verwandelt sich die Rückseite der Besuchertribünen an der Volksbank-Arena in Rietbergs größten Rodelhügel. Dann wird der Zaun am Gelände der Bogensportler demontiert, damit auch für die schnellsten Schlittenfahrer genügend Auslauf auf gerader Strecke vorhanden ist.

Minigolfanlage

Die Minigolfanlage mit 18 Bahnen sorgt bei Familien und Gruppen neuerdings für Abwechslung. Die Kosten liegen bei 3 Euro pro Person. Schläger und Bälle können an der Kasse ausgeliehen oder auch mitgebracht werden. Die Minigolfanlage ist täglich von 10 bis 18 Uhr bespielbar (Eingang Stennerlandstraße).

Barfußlehrpfad

Auf Glasgranulat oder dicken Steinen laufen, Federn ertasten und über Holzstämme balancieren: Der Barfuß- und Sinneslehrpfad bietet Wellness für die Füße und Aufregendes für die Sinne. Der Pfad befindet sich entlang des Weges zwischen Parkteil Mitte und dem Parkteil Nord – hinter den Musterhäusern.