Graffiti an Bushaltehäuschen



Das Holzwartehäuschen im Rondell der Schulbushaltestellen am Schulzentrum Neuenkirchen ist mit einem deutlichen Kürzel beschmiert worden. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg-Neuenkirchen. Die Polizei und das Ordnungsamt der Stadt Rietberg suchen Zeugen, die Hinweise geben können zu den Farbschmierereien, die in Neuenkirchen hinterlassen wurden. Zum wiederholten Male sind zum Beispiel Wartehäuschen an Bushaltestellen mit Graffiti beschmiert worden. Die Stadt Rietberg hat inzwischen Anzeige wegen Sachbeschädigung erstattet; die Entfernung der Schmierereien ist sehr aufwendig und kostenintensiv. Die Polizei in Rheda-Wiedenbrück nimmt Angaben von Zeugen und Hinweise auf die hinterlassenen Buchstaben unter Telefon (05242) 41000 entgegen.

Graffiti01-kl
Die gläserne Bushaltestelle Nosag auf der rechten Fahrbahnseite der Varenseller Straße (etwa auf Höhe der Bauerkampsiedlung) ist inzwischen wieder gereinigt.