Heimatgenuss mit dem Rieti-Express



Laura Hunke (Touristik), Josef Martinschledde, Klaus Mertens (beide Rieti-Express), Kordula Aistermann (Essbahnhof), Ewald Stroop (Rieti-Express), Gabi Brandherm (Essbahnhof), Marlies Schulz (Marktmeisterin Wochenmarkt) und Peter Milsch (Gartenschaupark GmbH – von links) haben die neue »Heimatgenuss on Tour«-Idee ausgearbeitet und freuen sich schon auf viele interessierte Teilnehmer. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Ein neues Erlebnisprogramm bietet die Gartenschaupark GmbH jetzt an. Einmal monatlich ist nun »Heimatgenuss on Tour«. Dabei stehen kulinarische Angebote von regionalen Anbietern im Mittelpunkt. Bis zu 20 Personen können jeweils am zweiten Freitag eines Monats mit dem Rieti-Express auf Entdeckungsreise durch Rietberg gehen.

Los geht´s mit einem kulinarischen Willkommensgruß am Essbahnhof, der Rietberger Markthalle an der Böckersstraße. Dort steigen die Gäste in den Rieti-Express und unternehmen eine Rundfahrt durch den Gartenschaupark. Einen Zwischenstopp legt die kleine Eisenbahn auf dem Rietberger Wochenmarkt gleich hinter dem Rathaus ein. Dort erwartet die Mitfahrer eine kleine Verköstigung. Zurück am Essbahnhof lassen die Teilnehmer den Abend bei einem saisonalen Abendessen gemütlich-kulinarisch ausklingen. Regionale und frische Produkte stehen dabei genauso im Mittelpunkt wie auf dem Wochenmarkt im historischen Stadtkern.

Das Angebot hat die Gartenschaupark GmbH in Kooperation mit  dem Essbahnhof und dem Wochenmarkt Rietberg entwickelt. Die Rundfahrt, der Park-Eintritt, ein Erfrischungspaket für unterwegs, Verköstigung auf dem Wochenmarkt und Abendessen im Essbahnhof sind in dem Teilnehmerpreis von  28 Euro pro Person enthalten. Interessenten können die »Heimatgenuss on Tour« ab sofort in der Touristikinformation buchen: Telefon (05244) 986 100, oder per E-Mail an tourismus(at)stadt-rietberg.de. Die Touren werden angeboten am 12. April, 10. Mai, 14. Juni, 12. Juli, 9. August, 13. September und 11. Oktober. Start ist jeweils um 16 Uhr, das Angebot umfasst etwa drei Stunden.