Jetzt anmelden für Naturforscher-Nachmittage



Rietberg. Für junge Naturforscher haben die Mitarbeiterinnen des Grünen Klassenzimmers, dem außerschulischen Lernort im Gartenschaupark Rietberg, wieder ein abwechslungsreiches Programm ausgearbeitet. An jeweils drei aufeinanderfolgenden Nachmittagen können Jungen und Mädchen die Natur um sie herum etwas genauer unter die Lupe nehmen. Klimaschutz, Vögel und andere Getier sind nur einige der Themen. Die Kosten betragen 5 Euro je Kind, zuzüglich 1 Euro Eintritt zum Gartenschaupark (oder Dauerkarte).

Anmeldungen nehmen Iris Peter, Caroline Jahn und Andrea Sassenberg, die auch gern Fragen beantworten, ab sofort entgegen: Telefon (05244) 986286, oder E-Mail iris.peter(at)gartenschaupark-rietberg.de.

 

10.-12. April: »Frühlingserwachen – raus aus dem Winterschlaf«
Der Frühling ist eine ganz besondere Jahreszeit, in der die Natur zu neuem Leben erwacht und alles grünt und blüht. Wir gehen auf Entdeckertour.

24.-26. April: »Amsel, Drossel, Fink und Co.«
Wir beobachten mit allen Sinnen die verschiedenen Vogelarten und erforschen die verschiedenen Lebensräume im Park. Wer ein Fernglas hat, darf dieses gerne mitbringen.

15.-17. Mai: »Regenwurm, Raupe und Schmetterling«
Immer wieder faszinierend. Die Raupe wird zum Schmetterling, die Kaulquappe zum Frosch, die Larve zur Libelle – und was wird aus dem Regenwurm?

12.-14. Juni: »Erlebnisführung im Klimapark«
Wir treten in die Pedale, um Strom zu erzeugen. Wir rollen Wasserfässer, besuchen ein Gewächshaus und fahren mit dem Steinzeitmobil. So wird vielleicht deutlich, was das alles mit der Klimakrise zu tun hat.
Treffpunkt diesmal: Eingang Stennerlandstraße

3.-5. Juli: »Keschern und Wasserspiele«
Wasser ist Lebensraum, eignet sich aber auch prima für viele lustige und vor allem nasse Spiele.

Treffpunkt ist immer dienstags, mittwochs und donnerstags, jeweils von 15 bis 17 Uhr, der Kursraum An den Teichwiesen 23 – sofern nicht anders angegeben.