Kneipenfestival am 12. September


Rietberg. "Einmal bezahlen, elfmal hören" – das Bandfestival Hänky Pänky bleibt seinem Motto treu. An elf Spielstätten geht es am kommenden Samstag richtig rund. Die Innenstadt wird zur Partymeile, und wie bei den früheren Veranstaltungen dieser Art dürfte manch ein Schankraum sprichwörtlich aus den Nähten platzen, so groß wird der Andrang sein. Karnevalsverhältnisse mitten im Herbst.

Um 19 Uhr startet das Kneipenfestival an diesem 12. September. Zum Aufwärmen haben die Organisatoren mit dem Jugendorchester des Fanfarenzuges eine Marching Band verpflichtet, die durch die historische Innenstadt ziehen wird. In den Kneipen erklingt die Musik der Solisten und Bands von 21 Uhr bis 1 Uhr, eine spezielle Late-Night-Show wird es nicht geben. Konzertpausen sollen von 21.30 Uhr bis 21.45 Uhr und von 22.15 Uhr bis 22.30 Uhr gesetzt werden, damit die Besucher in Ruhe ihre Standorte wechseln können. Für wanderunlustige Hänky-Pänky-Fans fährt der Rieti-Exprress als Shuttle-Service durch die Stadt. Und: Wer das Auto zu Hause lassen möchte, der kann den eigens eingerichteten Bus-Shuttle aus und zu den Stadtteilen nutzen.

Wie Wirte-Sprecher Männe Vogt im Rahmen eines Pressetreffs erläuterte, seien in diesem Jahr in Reihen der Akteure an den Mikrofonen und Instrumenten zahlreiche neue Gesichter zu entdecken. In mehr als der Hälfte der elf Kneipen gastieren Musiker, die zuvor noch nicht dabei waren. Folgende Gastronomiebetriebe beteiligen sich an der Großveranstaltung: Eiscafé Dolomiti (Kelsey und Peter, Rock-Pop-Country), Gaststätte Bartscher (Willi Manilli – Oldies), Onkel Brunch (Meet the Beatles), Zum alten Graf (Steve Young & Friends, Ex-Status-Quo mit Power-Acoustic-Pop-Rock), Küpers Kaffeeklatsch (Isa & Jay Minor, Folk-Pop-Country, Mohnfeld, Acoustic Soul), Hotel Vogt (Jesse Tayler, Country Musik), Bürgerkrug (Sittin on the bus, Rock, Pop, Oldies, Cover), Musikkneipe Galerie (Horst Bergmeyer Duo, Blues und Boogie Woogie), Gaststätte Blomberg (Mad Andy and the bruscettas, Hits von 1960 bis heute), Zur Tenne (Still Crazy, Cover-Rock) und Kolpingshaus Rietberg (Ottis Party Band, Rock und Pop).