Kurzurlaub in Rietberg für alle Bürger aus dem Kreis


Attraktives Angebot von Lind Hotel und Gartenschaupark

Rietberg. Ein besonderes Angebot richten der Gartenschaupark Rietberg und seine Partner, das Lind Hotel und die Privat-Brauerei Hohenfelde, an alle Bürger im Kreis Gütersloh. An bestimmten Wochenenden sind alle Einwohner der 13 Kommunen zu speziellen Übernachtungsangeboten in das Vier-Sterne-Hotel in Rietberg eingeladen – verbunden mit attraktiven Zusatzleistungen von Gartenschaupark und Brauerei.

Dieses Sonderangebot für einen Kurztrip nach Rietberg hat in den vergangenen  Jahren schon viele Gäste in die Stadt an der Ems gelockt. Deshalb halten Hoteldirektor Johannes Kürpick und Gartenschaupark-Geschäftsführer Peter Milsch auch weiterhin an der Idee dieses Kombi-Paketes fest. Und das beinhaltet Folgendes:

Zu einem Vorzugspreis von 95 Euro pro Nacht (im Doppelzimmer für zwei Personen) bietet das Lind Hotel bis zu zwei Übernachtungen von Freitag bis Sonntag einschließlich Frühstück an. Inklusive ist auch die Saunanutzung und ein gemütliches Kaffeetrinken im Wintergarten. Die Privat-Brauerei Hohenfelde gibt ein Six-Pack Hohenfelder Radler alkoholfrei dazu und der Gartenschaupark Rietberg legt noch eine Tageskarte für den Park oben drauf.

Das Angebot kann ebenso für einzelne Nächte gebucht werden und ist auch für Einzelpersonen (75 Euro im Einzelzimmer) zu haben. Gültig ist dieses Übernachtungsarrangement an allen Wochenenden im Februar und im März sowie in der Zeit vom 26.-28. April. Ausgenommen ist lediglich das Wochenende  8.-10. Februar.

Wer sich für den Kurztrip nach Rietberg interessiert, kann ab sofort direkt beim Lind-Hotel buchen: Telefon (05244) 700100. Alles Wissenswerte zu Rietberg und zum Gartenschaupark beantworten die Mitarbeiter der städtischen Touristikabteilung unter Telefon (05244) 986 201.

Auf einen gelungenen Kurzurlaub: Park-GmbH-Geschäftsführer Peter Milsch (links) und Hoteldirektor Johannes Kürpick stoßen auf das besondere Angebot an. Buchen können alle Interessenten, die im Kreis Gütersloh wohnen. Foto: Gartenschaupark Rietberg