Flüchtlingshilfe in Rietberg

Auf dieser Weltkarte haben viele Flüchtlinge ihre Heimat markiert. Fotos: Stadt Rietberg
Auf dieser Weltkarte haben viele Flüchtlinge ihre Heimat markiert. Foto: Stadt Rietberg

Wie in vielen anderen Kommunen auch ist die Flüchtingssituation eines der zentralen Themen. Als Aufgaben stehen die Betreuung, Sprachförderung und Integration im Vordergrund. Aktuell sind im Stadtgebiet Rietberg 241 Menschen untergebracht (Stand 1. Juni 2019). Die soziale und allgemeine Betreuung der Asylbewerber ist in Rietberg breitgefächert aufgestellt und kann auch über die Kreisgrenzen hinweg als vorbildlich bezeichnet werden.

In allen Stadtteilen, in denen Übergangswohnheime oder andere Möglichkeiten der Unterbringung genutzt werden, erfolgt eine ehrenamtliche Betreuung. Die jeweiligen Caritas-Konferenzen bilden die ersten und zentralen Ansprechpartner. Unterstützung finden sie bei verschiedenen Vereinen, Gruppierungen und Einzelpersonen in den Stadtteilen. Ihnen allen dankt die Stadt Rietberg für die enorme Hilfsbereitschaft, sich für Flüchtlinge zu engagieren.

Nachstehend eine Auflistung der Ansprechpartner, die in den Stadtteilen Unterstützung koordinieren und Hilfsangebote annehmen und weiterleiten.

Diese Informationen finden Sie auch auf der ehrenamtlich gepflegten Seite www.rietberg-hilft.de.

Weitere Informationen bietet der »Wegweiser Integration im Kreises Gütersloh«.

Aktuelles

In der Sitzung des Schul- und Sozialausschusses am 18. Juni 2019 haben Bürgermeister Andreas Sunder und Wilfried Dörhoff, Abteilungsleiter Jugend, Soziales & Wohnen, einen Sachstandsbericht über die Flüchtlingssituation in Rietberg gegeben. Der ist hier nachzulesen.

Ansprechpartner in der Stadtverwaltung Rietberg


Allgemeine Fragen und Anregungen
Abteilungsleiter Wilfried Dörhoff, Telefon (05244) 986-302, E-Mail wilfried.doerhoff(at)stadt-rietberg.de

Soziale Betreuung zentral für alle Flüchtlinge
Randa Al-Rifai, Telefon (05244) 986-267, E-Mail randa.al-rifai(at)stadt-rietberg.de

Finanzielle Leistungen / »Krankenscheine«
Anne Gutzler, Telefon (05244) 986-303, E-Mail anne.gutzler(at)stadt-rietberg.de
Wolfgang Wutke, Telefon (05244) 986-291, E-Mail wolfgang.wutke(at)stadt-rietberg.de

Familienberatung u. a. Unterstützung
Familienzentrum der Stadt Rietberg

Integrationsbeauftragte der Stadt Rietberg
Meral Mayadali, Telefon (05244) 935639, E-Mail meral.mayadali(at)hotmail.de

Unterbringung

Die Stadt Rietberg bringt die Asylsuchenden in zahlreichen Wohnungen und verschiedenen Übergangswohnheimen unter.

Kontakt: Verena Peitzmeier, Telefon (05244) 986-257, E-Mail verena.peitzmeier(at)stadt-rietberg.de

Betreuung vor Ort

Zwei Ehrenamtskoordinatorinnen des Caritasverbandes für den Kreis Gütersloh e.V. bilden die Schnittstelle zwischen dem Ehrenamt vor Ort und den Mitarbeitern in der Stadtverwaltung. Sie sind erste Ansprechpartnerinnen für alle ehrenamtlich Aktiven in der Flüchtlingshilfe und stimmen das Zusammenwirken von ehrenamtlichen und hauptamtlichen Hilfen aufeinander ab:

Marlies Trötzer, Telefon 0151.44622055, E-Mail troetzer(at)caritas-guetersloh.de
Agnieszka Kukiełka, Telefon 0151.44622061, E-Mail kukielka(at)caritas-guetersloh.de

Die Betreuung der einzelnen Wohnobjekte in den Stadtteilen sowie die Koordination der privaten freiwilligen Hilfsangebote werden von den jeweiligen Caritas-Konferenzen organisiert. Sie können sich in konkreten Fragen und Hilfsangeboten gerne direkt an die genannten Ansprechpartner wenden.

Caritas Bokel
Christel Verhoff, Telefon (05244) 988644, E-Mail christelverhoff(at)yahoo.de
Rita Wiesbrock, Telefon (05244) 77690, E-Mail rwiesi(at)web.de

Mastholte, Arbeitskreis Asyl
Koordination
Ralf Langenscheid, Telefon (02944) 2924 oder 0176.52350428, E-Mail rallikalli(at)web.de
Hans Josef und Ulla Ahrens, Telefon (02944) 1411 oder 0172.5334227, E-Mail hajoahrens(at)gmx.de
Caritas Mastholte
Ursula Röhr, Telefon 0151.55996680, E-Mail ursula.roehr(at)roehr.de
Caritas-Warenkorb
In der Aula/Schule Mastholte, Riekstraße
Öffnungszeit: donnerstags, 15.00 – 16.30 Uhr
Kontakt: Renate Hustermeier, Telefon (02944) 2153, E-Mail rhustermeier(at)yahoo.de

Caritas Neuenkirchen
Elisabeth Kentrup, Telefon (05244) 928460, E-Mail elisakentrup(at)yahoo.de

Caritas Rietberg
Margret Strothoff, Telefon (05244) 7675, E-Mail margret.strothoff(at)strothoff-rietberg.de

Caritas Westerwiehe
Vera Hilgenkamp, Telefon (05244) 5821, E-Mail vera.hilgenkamp(at)gmx.de

Sachspenden

Wer Kleidung oder andere Dinge wie Fahrräder oder Kinderwagen spenden möchte, sollte vor allem zwei Aspekte beachten.

  • Keine Spenden direkt zu den Notunterkünften bringen, das verursacht nur Verteilungsprobleme.
  • siehe auch Malteser-Hilfsdienst: www.malteser-guetersloh.de.

Sachspenden wie Kleidung, Spielzeug, kleinere Haushaltsgeräte werden gern angenommen. Die Kleiderspenden nehmen alle Kleiderkammern in den Stadtteilen gerne an.

Kleiderladen Mastholte
In der Aula/Schule Mastholte, Riekstraße
Öffnungszeit: donnerstags, 14.30 – 16.30 Uhr (dann werden Kleiderspenden angenommen)
Kontakt: Ursula Röhr, Telefon (02944) 2693, E-Mail ursula.roehr(at)roehr.de

Kleiderstube Neuenkirchen
Ringstraße, neben der Kirche
Kontakt: Irmlinde Fleiter, Telefon (05244) 3273

Kleiderladen CarLa Rietberg
Heinrich-Kuper-Straße 12 in Rietberg
Öffnungszeiten: montags 14.30 – 16.30 Uhr
Kontakt: Anne Bussieweke, Telefon (05244) 8288

Fahrräder
Kontakt in Mastholte: Werner Pollhans, E-Mail werner.pollhans(at)web.de.

Sprachkurse / Sprachlotsen

Unter der Federführung des Vereins Hilfe für Menschen in Not haben sich mehrere Pädagogen im Ruhestand zusammengefunden. Hier werden gerade den frisch zugewiesenen Personen die Grundlagen und ersten Worte der deutschen Sprache vermittelt, um den Problemen des täglichen Lebens gewachsen zu sein.
Kontakt: Heinz Toppmöller, Telefon (05244) 988204, E-Mail Menschen-in-Not(at)gmx.de


Überall im Kreis Gütersloh stehen Sprachlotsen zur Verfügung. Die extra ausgebildeten ehrenamtlichen Dolmetscher unterstützen bei Gesprächen zwischen Menschen mit Migrationshintergrund oder Flüchtlingsstatus und Institutionen wie Kitas, Kreisfamilienzentren, Schulen, Jobcenter, Verwaltungen, Praxen oder Vereinen. Für diese Dienstleistung werden den Institutionen, Praxen oder Privatpersonen 20 Euro pro Einsatz in Rechnung gestellt.

Im Sprachlotsenpool im Kreis Gütersloh sind aktuell folgende Sprachen abgedeckt: Afghanisch, Ägyptisch, Albanisch, Arabisch, Aramäisch, Berber, Bosnisch, Chinesisch, Dari, Englisch, Französisch, Hausa, Hocharabisch, Italienisch, Katalanisch, Kurdisch, Marokkanisch, Niederländisch, Palästinensisch, Persisch, Polnisch, Roma, Rumänisch, Russisch, Saudi, Serbisch, Serbokroatisch, Spanisch, Syrisch, Tigrinja, Türkisch, Ukrainisch, Ungarisch, Urdu.

Ein Buchungsformular gibt es auf der Homepage www.ki-gt.de.

Integrationsplan der Stadt Rietberg (2011)

Durch das Mitwirken vieler Beteiligter ist schon in den Jahren 2010/11 ein Integrationskonzept erarbeitet worden, welches die integrationspolitischen Handlungsfelder und Leitziele aufzeigt und viele Anregungen und Projekte enthält. Der Integrationsplan für die Stadt Rietberg ist hier nachzulesen.


Einen Überblick über die einzelnen Verfahrensschritte und rechtlichen Grundlagen zum Ablauf des deutschen Asylverfahrens gibt diese Broschüre des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF).