Neuer Energieberater für Rietberg



Die Bürgermeister von Rietberg und Verl, Andreas Sunder (rechts) und Michael Esken (links), begrüßten jetzt die neuen Energieberater Ines Perschke und Helge Pfingst im Klimapark Rietberg. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Mit Helge Pfingst hat die Energieberatung der Verbraucherzentrale NRW ein neues Gesicht in Rietberg. Der 36-Jährige übernimmt die Stelle von Martin Brandis, der 23 Jahre als Energieberater in Rietberg und Verl bekannt war und jetzt innerhalb der Verbraucherzentrale neue Aufgaben im Bundesverband übernommen hat.

Pfingst ist mit einer halben Stelle in Lüdenscheid und einer halben Stelle in Rietberg Ansprechpartner in Energiefragen für alle Bürger. In Verl wird Ines Perschke (46) diese Aufgaben mit einer halben Stelle übernehmen. Nichtsdestotrotz wollen die beiden sich ergänzen und ihre Angebote für die beiden Städte mit- und aufeinander abstimmen. Beide sind bereits seit längerem bei der Verbraucherzentrale beschäftigt und bringen entsprechend Erfahrung mit.

„Viele werden Sie um Ihren Arbeitsplatz beneiden“, begrüßte Rietbergs Bürgermeister Andreas Sunder den neuen Energieberater im Klimapark Rietberg. Denn Helge Pfingst wird dort im Sonnenhaus sein Büro haben. „Wir wollen den Bürgerinnen und Bürgern in Rietberg und Verl in allen Energiefragen mit Rat und Tat zur Seit stehen, ihnen Wissen vermitteln und weiterhelfen“, sagen Perschke und Pfingst. Mit gemeinsamen Aktionen wollen sie auf die Bürger zugehen.

Die Fortsetzung der Vortragsreihe im Sonnenhaus ist ebenso geplant wie eine Beteiligung an der Aktion »Oldtimer trifft E-Mobil« am 19. Juni im Klimapark. „Ich weiß, die Bedeutung des Klimaschutzes ist bei den Bürgern schwer zu platzieren, aber gerade deshalb bleibt es uns ein wichtiges Anliegen“, so Andreas Sunder, der in Kürze die Stelle des Klimaschutzmanagers für die Stadt neu besetzen will. Zu 80 Prozent wird diese aus Bundesmitteln bezuschusst.

Helge Pfingst ist immer mittwochs von 10 bis 12.30 Uhr und donnerstags von 14 bis 17 Uhr für eine kostenlose telefonische Beratung erreichbar: (05244) 905619. Eine ausführliche Energieberatung zu Hause  (90 Minuten) wird von der Stadt Rietberg, dem Land NRW und der Europäischen Union gefördert und kostet daher nur 60 Euro.