Stadtbibliothek: Erstmals wieder ein Bilderbuchkino

Rietberg. Am Mittwoch, 5. August, präsentiert die Stadtbibliothek Rietberg zum ersten Mal nach der Corona-Pause wieder ein »Bilderbuchkino«. Beim »Bilderbuchkino« geht‘s nicht nur ums Zuhören, sondern auch ums Anschauen. Dabei liest eine Lesepatin aus dem Buch »Pino, Lela und der kleine Fuchs« vor und die entsprechenden Bilder sind auf einer Leinwand zu sehen. Der Ratssaal im Alten Progymnasium ist währenddessen abgedunkelt und die Kinder können auf Stühlen mit ausreichend Abstand zueinander der Geschichte lauschen. Das etwas andere Kinoerlebnis für Vier- bis Siebenjährige findet von 16.30 bis 17 Uhr statt. Auf dem Weg zum Platz und zurück müssen Schulkinder und die erwachsenen Begleitpersonen einen Mund-Nasen-Schutz tragen, der am Platz abgenommen werden darf. Das Bilderbuchkino ist kostenlos. Die Anzahl der Plätze ist begrenzt, daher wird um eine kurze Anmeldung gebeten: entweder per Telefon (05244) 986371, per E-Mail an stadtbibliothek@stadt-rietberg.de, oder vorab direkt vor Ort.