"herrH" gibt zwei Konzerte im Gartenschaupark

Kinderliedermacher „herrH“ alias Simon Horn kommt am 4. Juli für zwei Konzerte in den Gartenschaupark. Foto: Michael Zargarinejad

Kinderliedermacher beendet coronabedingte Ruhe

Rietberg. Endlich zieht auch in die Volksbank-Arena im Gartenschaupark Rietberg wieder Leben ein. Nachdem coronabedingt lange Zeit Ruhe herrschte, dürfen Veranstaltungen nun wieder stattfinden – immer natürlich unter Einhaltung der gerade geltenden Coronaregeln. Das erste Mal für Stimmung sorgen wird der bekannte Kinderliedermacher „herrH“. Er gibt am Sonntag, 4. Juli, gleich zwei Konzerte in der Volksbank-Arena. 

„herrH“ alias Simon Horn ist Kinderheld aus Berufung, oder besser gesagt, ein Familiensoundtrack auf zwei Beinen. Er versteht die Welt der Kinder, kann diese in Worte fassen, Töne dazu finden und in mitreißende Songs verwandeln. Denn für kleine und große Menschen Musik zu machen, ist für ihn das Allergrößte. Mit den Tieren aus seinem „herrH“-Zoo wird jedes Konzert zu einer Riesenparty. Wo „herrH“ ist, ist die gute Laune nicht weit.

Ob im Kinderzimmer, im Auto, auf einem Konzert oder wo immer man Musik hört – „herrH“ ist festes Familienmitglied in vielen Haushalten. Seine Geschichten lassen Kinderaugen leuchten und bringen Eltern zum Schmunzeln. Seine Beats sind druckvoll und vielfältig: Er mischt Elektro, Pop, Funk und HipHop, also alles, was in die Beine geht und Herzen bewegt.

In der Volksbank-Arena tritt „herrH“ am Sonntag, 4. Juli, um 11 Uhr und um 15 Uhr auf. Einlass ist jeweils eine Stunde vorher, nach dem Konzert steht „herrH“ für Autogrammwünsche zur Verfügung. Alles findet natürlich unter Einhaltung der geltenden Hygiene- und Abstandsregeln statt. Dies bedeutet unter anderem, dass auf dem gesamten Gelände der Volksbank-Arena und auch während des Konzertes für Besucher ab Schuleintrittsalter Maskenpflicht herrscht.

Wer beim Konzert dabei sein möchte, benötigt zudem – ebenfalls ab Schuleintrittsalter – einen aktuellen negativen Corona-Test, der nicht älter als 48 Stunden sein darf, muss nachweislich von Corona genesen oder vollständig geimpft sein. Die zweite Impfung muss also mindestens 14 Tage zurückliegen. Die jeweilige Bescheinigung wird am Eingang der Volksbank-Arena kontrolliert.

Alle Besucher müssen zuvor ein Ticket reservieren auf der Internetseite des Gartenschauparks: https://www.rietberg.de/gartenschaupark/aktuelles-veranstaltungen.html. Hier müssen auch sämtliche Kontaktdaten aller Besucher angegeben werden, aus organisatorischen Gründen können Besuchergruppen maximal zehn Personen umfassen. Die Buchung ist eine Zutritts-Reservierung, feste Plätze können im Vorfeld nicht gebucht werden, die Besucher werden in der Volksbank-Arena entsprechend platziert. Weil alle Abstandsregeln eingehalten werden müssen, dürfen die Kinder zwar am Platz ganz kräftig mitfeiern, allerdings ist eine bunt gemischte Party direkt vor der Bühne noch nicht möglich. 

Das Konzert ist mit einer ganz normalen Tages- oder Dauerkarte zu besuchen und kostet keinen weiteren Eintritt. Die Tageskarte kostet 5 Euro pro Erwachsenem, eigene Kinder haben freien Eintritt. Die Kassen sind aktuell immer in der Zeit von 10 bis 18 Uhr besetzt.

Die beiden Konzerte des Kinderliedermachers „herrH“ sollen übrigens nur der Anfang sein – weitere Veranstaltungen für die ganze Familie im Gartenschaupark sind in Vorbereitung.