Cultura-Kino startet am Donnerstag wieder

Deutsche Komödie "Enkel für Anfänger" flimmert über die Leinwand

Rietberg. Nach der langen coronabedingten Zwangspause kann auch das Cultura-Kino endlich wieder starten. An diesem Donnerstag, 23. September, flimmert um 20 Uhr der Film „Enkel für Anfänger“ über die Leinwand des Rundtheaters an der Ems.

Die Besucher müssen zu den bekannten 3 Gs gehören, also nachweislich von Corona genesen, vollständig geimpft oder aktuell getestet sein (Schnelltest reicht aus, darf aber nicht älter als 48 Stunden sein). Beim Eingang in die Cultura und in Warteschlangen muss eine Mund-Nasen-Bedeckung getragen werden, diese darf am Sitzplatz aber abgenommen werden.

In der deutschen Komödie „Enkel für Anfänger“ aus dem Jahr 2020 wollen die Rentner Karin (Maren Kroymann), Gerhard (Heiner Lauterbach) und Philippa (Barbara Sukowa) der Langeweile des Alltags entfliehen. Weil sie auf „typische“ Senioren-Aktivitäten keine Lust haben, lassen sich die kinder- und enkellosen Karin und Gerhard von Philippa dazu überreden, sich auf der Suche nach neuen Herausforderungen als Leih-Oma und Leih-Opa anzubieten. Philippa betreut seit einiger Zeit die kleine Leonie als Paten-Oma und ist damit sehr glücklich.
Ehe sich Karin und Gerhard versehen, stecken auch sie bis zum Hals in der Enkelbetreuung, ihre Wohnungen werden von tobenden Kindern auf den Kopf gestellt und noch dazu müssen sie sich mit übervorsichtigen Helikoptereltern und freiheitsliebenden Single-Müttern herumschlagen. Doch trotz allem erleben sie dabei die aufregendste Zeit ihres Lebens…

Der Eintritt zum Kino-Vergnügen kostet 5 Euro pro Person. Inhaber einer Dauerkarte des Gartenschauparks Rietberg haben freien Eintritt.