Donnerstag: Zweimal Kino in der Cultura

Donnerstag laufen „Aladdin“ und „Deutschstunde“

Rietberg. Kinofreunde sollten sich den kommenden Donnerstag, 22. Oktober, vormerken. Denn dann flimmern wieder zwei Filme über die Leinwand des Cultura-Kinos. Die Gartenschaupark Rietberg GmbH als Veranstalterin zeigt ab 16 Uhr den Abenteuerfilm „Aladdin“, um 20 Uhr steht das Drama „Deutschstunde“ auf dem Programm.

Auch im Cultura-Kino sind natürlich die aktuellen Corona-Schutzbedingungen zu beachten. Aufgrund des geltenden Hygienekonzeptes für das Rundtheater und um eine gute Sicht auf die große Leinwand zu gewährleisten, erhalten pro Film 100 Besucher Einlass. Die einzelnen Gruppen müssen mit Abstand zueinander Platz nehmen und aufgrund der aktuellen Corona-Zahlen im gesamten Theater und auch am Sitzplatz eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen. Vorab-Reservierungen sind nicht möglich. Einlass ist jeweils eine Stunde vor Filmbeginn. Alle Besucher müssen ihre Kontaktdaten angeben, um die Rückverfolgung möglicher Infektionsketten zu ermöglichen. Das Formular sollte im Idealfall schon vorab ausgefüllt und mitgebracht werden. Es steht als Download bereit auf der Internetseite der Stadt Rietberg: www.rietberg.de/fileadmin/user_upload/GARTENSCHAUPARK/Cultura_Anwesenheitsnachweis.pdf.   

„Aladdin“ ist die spannende Realverfilmung des Disney-Zeichentrick-Klassikers und erzählt die spannende Geschichte des charmanten Straßenjungen Aladdin, der unerschrockenen und eigenwilligen Prinzessin Jasmin und des legendären Flaschengeists Dschinni, der von Will Smith verkörpert wird. Nicht fehlen darf natürlich die legendäre Wunderlampe, die Aladdin aus einer sagenumwobenen Höhle stehen soll… Der Film dauert 130 Minuten und ist ab 6 Jahren freigegeben.

Das deutsche Drama „Deutschstunde“ ist die Neuverfilmung von Siegfried Lenz‘ Romanklassikers. Der Film erzählt die Geschichte von Siggi Jepsen, der im Deutschland der Nachkriegszeit in einer Anstalt für schwer erziehbare Jugendliche einsitzt, weil er während des Zweiten Weltkriegs dem widerspenstigen Maler Nansen geholfen und einige seiner verbotenen Bilder versteckt hatte. Ausgerechnet Siggis Vater, ein Polizist, hatte dem befreundeten Maler die Nachricht vom Berufsverbot überbracht und seinen Sohn eingespannt, um Nansen zu überwachen… Der Film „Deutschstunde“ dauert etwa 125 Minuten und ist freigegeben ab 12 Jahren.

Der Eintritt beträgt 5,00 Euro pro Erwachsenem inklusive eigener Kinder, Besitzer einer Dauerkarte oder einer für den Tag gültigen Tageskarte für den Gartenschaupark haben freien Eintritt. Kinder dürfen nur in Begleitung eines Erziehungsberechtigten in das Cultura-Kino.