Yoga und HIIT starten im Gartenschaupark

Daniela Rodriguez freut sich, dass ihr Yoga-Angebot wieder starten kann. Foto: Natalja Klassen

Sportangebote beginnen in der kommenden Woche

Rietberg. Die sinkenden Corona-Zahlen machen Sportangebote wieder möglich. Laut aktueller Coronaschutzverordnung dürfen im Moment 25 Personen kontaktfrei, aber zusammen Sport unter freiem Himmel treiben. Daher können auch die Yoga- und HIIT-Einheiten im Gartenschaupark wieder starten. 

HIIT, das Hochintensive Intervalltraining, findet zum ersten Mal wieder am Mittwoch, 16. Juni, statt und danach immer montags und mittwochs um 18 Uhr. Treffpunkt ist die Wiese am großen Rutschenturm im Parkteil Nord, bei Regen findet die sportliche Einheit in der Volksbank-Arena statt. Beim HIIT wird mit dem eigenen Körpergewicht und mit Kurzhanteln trainiert, die – ebenso wie eine Fitnessmatte – mitgebracht werden sollten. Durch das Intervalltraining werden in kurzer Zeit viele Kalorien verbrannt, die Teilnehmer werden fit und ausgeglichen für den Alltag. Den Kurs übernimmt Petra Hemel. Eine Anmeldung ist unbedingt erforderlich und möglich auf der Internetseite www.eat-fit-life.de/fitness/fit-im-park. Selbst wenn bis zum Kursstart eine neue Inzidenzstufe erreicht ist und die Personenbegrenzung nicht mehr gilt, sollte eine Anmeldung unbedingt erfolgen.

Auch Yoga-Lehrerin Daniela Rodriguez steht in den Startlöchern. Muskelentspannung und Muskelaufbau stehen nach der Corona-Pause im Juni noch zwei Mal auf dem Terminkalender: am Samstag, 19. Juni, und am Samstag, 26. Juni. Beginn ist jeweils um 10 Uhr auf der großen Wiese im Parkteil Nord (Eingang über die Markenstraße). Eine Fitness- oder Isomatte sind mitzubringen. Mitmachen kann jeder, unabhängig von Alter und Fitnesszustand. Yoga findet nur bei gutem, trockenem Wetter statt. Auch hier ist eine Anmeldung unbedingt und auch künftig erforderlich und möglich per E-Mail an daniela@yoga-life-balance.de.

Für beide Sportangebote gilt: Die aktuellen Abstands- und Hygieneregeln müssen selbstverständlich eingehalten werden, an den Eingängen und in den sanitären Anlagen müssen die Sportfreunde einen Mund-Nasen-Schutz tragen. Beide Angebote sind kostenfrei und mit der normalem Tages- oder Dauerkarte zu besuchen. Die Tageskarte für den Gartenschaupark kostet 5 Euro pro Erwachsenem, eigene Kinder haben freien Eintritt.