Finanzen

Hier finden Sie interessante Informationen über die Finanzen der Stadt Rietberg. Die Herzstücke dieses Bereichs sind der Haushaltsplan, der Jahresabschluss und der Gesamtabschluss.

Der Haushaltsplan wird jedes Jahr vom Rat der Stadt Rietberg beschlossen. Darin ist festgelegt, wieviel Geld die Stadt im nächsten Jahr ausgeben darf. Und wofür. Sämtliche Erträge und Aufwendungen sind im Online-Haushalt der Stadt Rietberg nachzulesen.

Der Jahresabschluss ist sozusagen das Gegenstück zum Haushaltsplan. Wohingegen beim Haushaltsplan die Einnahmen und Ausgaben im Voraus geplant werden, weist der Jahresabschluss am Ende eines Jahres aus, wie viel Geld denn tatsächlich ausgegeben und eingenommen wurde.

Der Gesamtabschluss stellt die finanzielle Gesamtsituation der Stadt Rietberg dar. Hierfür werden die ausgegliederten städtischen Betriebe zusammen mit der Stadt als Einheit betrachtet. Das Pendant hierzu ist der kaufmännische Konzernabschluss, in dem Wirtschaftsunternehmen gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen betrachtet werden.

Haushaltsplan 2020

Der Rat der Stadt Rietberg hat den Haushaltsplan 2020 am 12. Dezember 2019 mehrheitlich beschlossen.

Der Haushalt sieht Erträge von 64,3 Millionen Euro und Aufwendungen von 64,7 Millionen Euro vor. Mit 27,5 Millionen Euro investiert die Stadt Rietberg in verschiedene Bereiche.

Information zur Haushaltseinbringung:

Stellungnahmen der Ratsfraktionen zum Haushalt 2020:

Haushaltsplan 2019

Der Haushaltsplan 2019 sieht Aufwendungen von 64.088.280 Euro und Erträge von 64.083.030 Euro vor. So beträgt das geplante Jahresergebnis 2019 -5.250 Euro.

Investitionsausgaben sind in Höhe von 21,6 Mio. Euro geplant, wobei die Stadt voraussichtlich Zuschüsse und weitere Investitionseinnahmen von 10,3 Mio. Euro erhält. Zur Deckung der hohen Investitionsauszahlungen wird die Aufnahme von Investitionskrediten in Höhe von 4,4 Mio. Euro notwendig sein.

Aktueller Gesamtabschluss (2010)

Der Gesamtabschluss gibt Auskunft über die Einnahmen und Ausgaben des “Konzerns Stadt Rietberg” des vergangenen Haushaltsjahres. Er ist das Gegenstück zum handelsrechtlichen Konzernabschluss, in dem die Wirtschaftsunternehmen gemeinsam mit ihren Tochterunternehmen betrachtet werden.

Der “Konzern Stadt Rietberg” besteht aus der Stadt Rietberg als Konzern-Mutter sowie den beiden Töchtern, dem Abwasserbetrieb der Stadt Rietberg und der Gartenschaupark Rietberg GmbH. Diese werden gemeinsam als eine Einheit betrachtet, wodurch das Vermögen, die Schulden, die Erträge und die Aufwendungen zusammengefasst dargestellt werden (als wäre es ein großer Betrieb). Er stellt somit die finanzielle Gesamtsituation der Stadt Rietberg dar.

Gesamtabschluss 2010 - Bild Konzern Stadt Rietberg

Für das Jahr 2010 wurde erstmals ein Gesamtabschluss aufgestellt. Es fielen Erträge in Höhe von 48,9 Mio. Euro und Aufwendungen in Höhe von 52,1 Mio. Euro an. Folglich schloss das Jahr mit einem Ergebnis von –3,2 Mio. Euro ab.

Genauere Informationen zum Gesamtabschluss 2010 können Sie den folgenden PDF-Dateien entnehmen:

Archiv Haushaltspläne & Abschlüsse