Rechnungsprüfer tauschen Erfahrungen aus



Bürgermeister Andreas Sunder, Selinde Elbracht, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft, und Andreas Göke, Leiter der örtlichen Rechnungsprüfung für Rietberg (vorne, von links), begrüßen die Rechnungsprüfer aus dem Regierungsbezirk Detmold zur 150. Arbeitstagung. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Die E-Vergabe, ein Vergabe-Portal im Internet, und das E-Government-Gesetz sind nur zwei der Themen, mit denen sich die Rechnungsprüfer im Regierungsbezirk Detmold derzeit beschäftigen. Um Erfahrungen auszutauschen, kamen viele von ihnen jetzt im Rietberger Ratssaal zu einer Arbeitstagung zusammen.

Dort begrüßte Bürgermeister Andreas Sunder die rund 25 Teilnehmer aus 16 Rechnungsprüfungsämtern umliegender Gemeinden, die in einer Arbeitsgemeinschaft organisiert sind. Darunter auch das in diesem Jahr neu gegründete Rechnungsprüfungsamt der Stadt Oerlinghausen. „Normalerweise werden die Ämter zurzeit verkleinert oder zusammengelegt, die Stadt Oerlinghausen hingegen richtet eines ein“, freute sich Selinde Elbracht, Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft.

Zweimal jährlich treffen sich die Rechnungsprüfer aus dem Regierungsbezirk Detmold zur Arbeitstagung. Die insgesamt 150. Tagung richtete jetzt Rietberg aus. Leiter der örtlichen Rechnungsprüfung ist Andreas Göke. Mit seinen Mitarbeitern ist er nicht nur für Rietberg, sondern auch für Delbrück und Verl zuständig. Die Zusammenarbeit zeichne sich durch ein konstruktives Miteinander und ein offenes Verhältnis aus, sagte der Bürgermeister. Jüngstes Beispiel dafür ist die Einrichtung einer zentralen Vergabestelle zum 1. Juli.