Ritter und Gaukler belagern den Gartenschaupark



Stilecht: Das Showteam Kaiser aus Mastholte zeigt an drei Tagen Ritterturnier mit insgesamt acht Pferden.

Rietberg-Neuenkirchen. Zeitreise im Gartenschaupark Rietberg: Die Wiese im Parkteil Neuenkirchen verwandelt sich ein Wochenende lang in einen Schauplatz des 13. Jahrhunderts. Von Freitag bis Sonntag, 19. bis 21. Juli, können Besucher das Mittelalterspektakel des Showteams Kaiser aus Mastholte genießen Ritterturniere mit acht Pferden inklusive.

An fünf Terminen, verteilt über die drei Tage, messen edle Ritter und stolze Rösser ihre Kräfte beim Turnier, unter anderem beim Lanzenstechen: Freitag um 18 Uhr, Samstag um 14 und 18 Uhr sowie am Sonntag um 13 und 16 Uhr. Auf der großen Wiese im Park Neuenkirchen dürfen die Gäste an allen drei Tagen mittelalterliches Treiben erwarten, und zwar mit allem, was dazu gehört. Hofnarren, Gaukler und Musiker unterhalten nicht nur, sie laden auch zum Mitmachen ein. Besonders Kinder werden dabei auf ihre Kosten kommen. Auf einer Bogenbahn können sie ihre Fähigkeiten testen, im Rahmen eines Kinderritterturniers einen herausfordernden Parcours bewältigen oder ein besonderes Andenken aus der Ritterzeit beim Händler für Holzspielzeug erwerben.

Mittelalterliche Klänge sorgen für einen stimmungsvollen Rahmen. Wer sich bei Speis und Trank stärken möchte, hat dazu gleich an mehreren Ständen Gelegenheit. Selbstverständlich sind die kulinarischen Köstlichkeiten ein wenig auf das 13. Jahrhundert abgestimmt. 

Zu folgenden Zeiten geht das Mittelalterspektakel über die Bühne: Freitag, 19. Juli,  von 14 bis 21.30 Uhr, Samstag, 20. Juli, von 11 bis 21.30 Uhr sowie Sonntag, 21. Juli, von 11 bis 18 Uhr. Ein gesonderter Eintritt wird nicht erhoben, lediglich der reguläre Parkeintritt ist zu entrichten. Inhaber einer Dauerkarte haben freien Eintritt.