Tausende feiern klasse Rosenmontagszug



Rietberg. Bei strahlendem Sonnenschein erlebte Rietberg am Montagnachmittag einen tollen Rosenmontagsumzug wie schon lange nicht mehr. Viele heimische Gruppen hatten die politischen Themen der vergangenen Wochen und Monate dankbar aufgegriffen und in kreative Mottowagen umgesetzt. Ob Bäume fällen auf dem Friedhof, Breitbandausbau via Glasfaser oder die Sanierung der Johanneskapelle – der Einfallsreichtum der heimischen Wagenbauer kannte kaum Grenzen. Auch überregionale Themen wie die Sanierung der Gorch Fock oder das Dschungelcamp fanden Einzug in die Rietberger Narrenwelt. In den 83 angemeldeten Themenwagen, Fuß- und Musikgruppen wurde ebenso ausgelassen gefeiert wie am Straßenrand, wo Tausende den Akteuren zujubelten und die Kamelle einsammelten, die die Prinzenpaare von ihren Wagen in die Menge warfen. Mittendrin auch Bürgermeister Andreas Sunder – ganz in Gold gehalten –, der die Prinzessinnen mit Blumensträußen begrüßte.

Jetzt wird weitergefeiert in den Straßen, Kneipen und Festzelten.

Hier gibt es unser Fotoalbum.