Sammlung der Gelben Säcke verschiebt sich


Abfälle müssen früh morgens um 6 Uhr bereit liegen


Rietberg. Wegen des Pfingstfeiertags am Montag verschiebt sich die Abfuhr der Gelben Säcke in Neuenkirchen, Varensell, Westerwiehe sowie im Osten Rietbergs in der Kernstadt Rietberg.

In Bezirk 1.1 (Neuenkirchen) werden die Gelben Säcke anstatt dienstags erst am Mittwoch, 23. Mai, eingesammelt. In den anderen Bezirken 1.2 (Varensell), 3.1 (Westerwiehe) und 3.2 (östliche Teile Rietbergs) verschiebt sich die Sammlung entsprechend um einen Tag. Der Entsorger weist darauf hin, dass die Säcke jeweils um spätestens 6 Uhr früh zur Abholung am Straßenrand bereitliegen müssen.

Bei Fragen zu den Gelben Säcken beziehungsweise bei Problemen bei der Abfuhr ist die Firma Tönsmeier an der kostenlosen Hotline (Telefon 0800 8866 666) sowie per E-Mail an kommunal.westfalen(at)toensmeier.de erreichbar.

Auch die Papiertonnen in den Bezirken 1 und 3 werden erst am Donnerstag, 24. Mai, geleert, anstatt wie üblich mittwochs.

Erst am Samstag, 26. Mai, (anstatt schon am Freitag) werden in den Bezirken 2 (Bokel, Druffel, Nord-, Süd- und West-Rietberg) und 4 (Mastholte) die Schwarze Tonne für Restmüll, die Grüne-Biotonne sowie die Saison-Biotonne geleert. Auch diese Tonnen müssen um spätestens 6 Uhr zur Leerung an der Straße bereitstehen.