Sportplatz-Sanierung löst erhöhtes LKW-Aufkommen aus


Rietberg-Neuenkirchen. In Neuenkirchen wird aktuell der Sportplatz saniert und neu gestaltet. In diesem Zusammenhang sind umfangreiche Erdarbeiten erforderlich. Das hat zur Folge, dass in den kommenden Wochen mit vermehrtem LKW-Verkehr zu rechnen ist. Daher hat die Ordnungsabteilung der Stadt Rietberg eine Art Rundweg eingerichtet, um einen möglichst reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Dabei mussten auch die Belange der Feuerwehr, deren Gerätehaus sich in unmittelbarer Nachbarschaft zum Sportplatz befindet, berücksichtigt werden. Die Anfahrt der Lastwagen erfolgt über das Feuerwehrgelände, die Abfahrt über den Verbindungsweg zur Bauernkampsiedlung, der eigentlich nur für Radfahrer und Fußgänger freigegeben ist. Alle Fahrer sind angewiesen, in diesem Bereich ausschließlich Schrittgeschwindigkeit zu fahren. Radfahrern und Fußgängern wird empfohlen, auf den Bürgersteig an der Varenseller Straße in Richtung Schulzentrum beziehungsweise in Richtung Ortskern auszuweichen.