Stoppelmarkt als Chance für die Vereine



Die »Schnatter-Regatta« kommt zurück - im Rahmen des Stoppelmarktes im September.


Rietberg. Die ISG Rathausstraße plant für den Stoppelmarkt am 13. September ein neues Konzept: Erstmalig soll den örtlichen Vereinen die Möglichkeit gegeben werden, sich zum verkaufsoffenen Sonntag in der Rathausstraße zu präsentieren und ihren Verein vorzustellen.

"Die Vereinslandschaft in Rietberg ist breit gefächert und es wäre schön, wenn viele Vereine diese Chance nutzen würden", sagt Simon Tölle von der Immobilien- und Standortgemeinschaft (ISG) Rathausstraße. "Die Vereine können nicht nur ihren Vereinszweck vorstellen, sondern auch neue Mitglieder werben und durch besondere Aktionen auf sich aufmerksam machen."

Die Einnahmen aus den Aktionen gehen direkt in die Vereinskasse. Es werden an diesem Tag keine Standgebühren erhoben. Die Bürgerstiftung wird an diesem Tag die erfolgreiche "Schnatter-Regatta" auf der Ems wiederholen und die Schützengilde St. Hubertus und die Grafschaftler Karnevalsgesellschaft haben bereits Interesse bekundet.

Alle Interessierten sind herzlich zu einer Informationsveranstaltung am 28. April um 19.30 Uhr im Gasthaus "Alter Graf", Rathausstraße 12, eingeladen. Oder sie melden sich direkt bei der ISG Rathausstraße unter: info@rathausstrasse-rietberg.info beziehungsweise per Telefon unter (05244) 988260.