R-I-2019-40 Lieferung eines HLF 20 für den LZ Neuenkirchen, Stadt Rietberg – Lieferung von Feuerwehrfahrzeugen

Veröffentlicht am: 10.10.2019

Die Zentrale Vergabestelle der Städte Rietberg, Verl und der Gemeinde Langenberg schreibt hiermit im Namen und für Rechnung der Stadt Rietberg, Tel.: 05244/986-353, Fax-Nr.: 05244/986-17 353, unter Zugrundelegung der VgV im offenen Verfahren aus:

R-I-2019-40 Lieferung eines HLF 20 für den LZ Neuenkirchen, Stadt Rietberg – Lieferung von Feuerwehrfahrzeugen

Beschaffung eines Feuerwehrfahrzeuges HLF 20 Allrad (Fahrgestell, Aufbau, Beladung, Funk) nach DIN 1846-1,2,3 und DIN 14530 Teil 27, Ausgabe November 2011, sowie § 5 der Unfallverhütungsvorschriften “Feuerwehren” mit den Losen:

  • Los 1 Fahrgestell:
    u.a. Frontlenker-Fahrgestell mit Allradantrieb zum Aufbau eines Löschgruppenfahrzeuges HLF 20 nach DIN EN 1846-1-3 und E DIN 14502 und DIN 14530 Teil 27 in Serienausstattung, ergänzt durch die einsatzspezifische Sonderausstattung mit einem zulässigen Gesamtgewicht von 15,5 t. Bei Einhaltung der Mindestanforderung mit Standardbeladung muss eine Massenreserve von 465 kg (3% der Gesamtmasse) vorhanden sein.
  • Los 2 Aufbau:
    u.a. Verwendung einer Gruppenkabine (1/8 Besatzung), Mannschaftsraum im Aufbau integriert in Aufbaubreite.
    7 Einzelsitzplätze mit geformten Sitzpolstern auf Sitzkästen montiert.
    Unterbringung von 4 Atemschutzgerätelagerungen im Mannschaftsraum
  • Los 3 Beladung:
    u.a.Schutzkleidung und Schutzgerät
    Löschgerät
    Schläuche, Armaturen und Zubehör
    Rettungs- Sanitäts- und Wiederbelebungsgerät
    Arbeitsgerät, Handwerkszeug und Messgerät, Sondergerät
    Stromerzeuger 13 KVA

Submissionstermin: 10.10.2019, 11.30 Uhr
Ausführungszeitraum: Die Lieferung des fertigen Fahrzeuges soll spätestens 20 Monate nach Auftragserteilung erfolgen.
Die Auftragserteilung ist in der 48. KW 2019 geplant.
Zuschlagsfrist: 30.11.2019
Absendung der Bekanntmachung an das EU-Amtsblatt: 05.09.2019

Die Zentrale Vergabestelle der Städte Rietberg, Verl und der Gemeinde Langenberg führt die Versendung der Ausschreibung mit elektronischer Unterstützung durch. Die Vergabeunterlagen stehen elektronisch unter www.owl-vergabeportal.de bzw. unter folgendem Link: https://www.deutsche-evergabe.de/dashboards/dashboard_off/6b06a4fb-bc51-445f-bb01-a97441f56fe5 zur Verfügung.
Recherche, Registrierung, die Nutzung eines Suchassistenten sowie der Abruf der Unterlagen sind für Sie kostenfrei. Falls Sie Fragen haben, können Sie sich gerne an Herrn André Kraus (05244/986-354) oder Frau Christiane Meyer-Handing (05244/986-353) von der Zentralen Vergabestelle (E-Mail:
evergabe@gt-net.de) oder direkt an die Deutsche eVergabe (kundendienst@deutsche-evergabe.de) wenden.

Eine digitale Angebotsabgabe ist zugelassen, jedoch nur über die oben genannte Vergabeplattform.

Vergabeprüfstelle ist die Vergabekammer Westfalen.

Stadt Rietberg, Der Bürgermeister