Gartenschaupark Rietberg

Herzlich willkommen

Gartenschaupark_Eingang Nord_01

im Gartenschaupark in Rietberg an der Ems.

Eltern und Kinder, Outdoor-Fans und Abenteurer, Sportbegeisterte und Naturfreunde: Ein Ausflug in den Gartenschaupark Rietberg lohnt sich für alle. Denn das 40 Hektar große Nachfolgegelände der erfolgreichen NRW-Landesgartenschau 2008 bietet zahlreiche Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten. Der gesamte Park ist DIN-Certco barrierefrei zertifiziert – somit Kultur und Natur pur für alle Generationen. Fahrräder und Hunde/Haustiere sind im Park allerdings nicht erlaubt.

Eine Übersicht über das gesamte Gartenschaupark-Angebot gibt es in diesem Plan

Alle Neuigkeiten aus dem Gartenschaupark gibt es auch auf der Facebook-Seite www.facebook.com/gartenschauparkrietberg.

Öffnungszeiten

Wintersaison 2017/2018


(6. November 2017 - 23. März 2018)
Täglich geöffnet von 6 - 19 Uhr
Die Kassen am Torfweg und an der Stennerlandstraße sind in der Wintersaison täglich zwischen 11 und 16 Uhr besetzt.
 

Sommersaison 2018


(Anfang Osterferien - Ende Herbstferien)
Täglich geöffnet von 6 - 21 Uhr
Einlass mit Dauerkarte oder am Automaten gezogener Einzelkarte.
Verweilmöglichkeit bis zum Einbruch der Dunkelheit, in der Sommerzeit bis spätestens 22.00 Uhr.
Hunde und Fahrräder dürfen nicht auf das Gelände.
Bitte benutzen Sie unsere Kassenautomaten.
Ergänzend dazu ist Kassenpersonal am Gartenschaupark-Eingang Historischer Stadtkern-Mitte eingesetzt, (Montag bis Samstag 11 - 17 Uhr und Sonntag 10 - 18 Uhr).
Außerdem sind die Kassenanlagen Nord-Markenstraße und Nord-Stennerlandstraße in der Sommersaison (Montag bis Samstag 11 - 17 Uhr und Sonntag 10 - 18 Uhr) mit Personal besetzt.

Eintrittspreise

Eintrittspreise Wintersaison 2017/2018

(ab 6. November)

Tageskarten:

Erwachsene bzw. Kinder / Jugendliche ohne Begleitung 2,00 Euro
Familie 1 (2 Erwachsene und eigene Kinder bis einschl. 17 Jahre) 4,00 Euro
Familie 2 (1 Erwachsener und eigene Kinder bis einschl. 17 Jahre) 2,00 Euro
Gruppenpreis (pro Erwachsene, inkl. eigene Kinder, ab 10 Personen) 2,00 Euro
Schüler und Jugendliche im Gruppenverband
… (pro 10 Kinder/ Jugendlicher ein Betreuer frei)
1,00 Euro
Kindergartenkinder in der Gruppe
… Betreuer zahlen 2 Euro/Person
0,00 Euro

(Alle Preise inkl. 7% MwSt.)

 

Freien Eintritt haben ferner …

  • Begleitpersonen von Blinden, Rollstuhlnutzern und Behinderten mit Zusatz H/B
    Die zu begleitende Person zahlt den regulären Eintritt (z. B. Tageseintritt Sommersaison Erwachsener/Kind 4,00 Euro).
    In diesem Fall erhält die Begleitperson eine kostenlose Eintrittskarte.
  • Begleiter von Jugend-/Schulgruppen (pro 10 Kinder ist 1 Begleiter frei)
  • Kindergartenkinder im Gruppenverband (Begleiter zahlen 3,00 Euro).

 

Dauerkarten für 2018

Dauerkarten (gelten nicht für alle Sonderveranstaltungen) für Erwachsene (inkl. eigener Kinder) kosten

  • im November 2017                                       18,00 Euro
  • im Dezember 2017 und Januar 2018              21,00 Euro
  • ab Februar 2018                                           24,00 Euro

Die Dauerkarten gelten sofort nach Erwerb – also auch für den Rest des Jahres 2017. Sie sind in der Zeit von 11 bis 16 Uhr an der Kasse Mitte (Torfweg) und an der Kasse Stennerlandstraße sowie zu folgenden Öffnungszeiten in der Touristikinformation zu erwerben:

Montag
9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Dienstag
9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Mittwoch
9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Donnerstag
9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 17.00 Uhr
Freitag
9.00 - 13.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr
Samstag
10.00 - 12.00 Uhr

 

Liebe Besucher, bitte beachten Sie folgende Punkte:

  • An der Kasse Mitte kann nur mit Bargeld bezahlt werden. In der Touristikinformation ist auch eine EC-Kartenzahlung möglich.
  • Wir bitten um Verständnis, dass Scheine über 100 Euro nicht angenommen werden.
  • Wechselgeld bitte sofort prüfen. Nachträgliche Reklamationen können nicht berücksichtigt werden. Gutscheine müssen vor dem Kartenkauf vorgezeigt werden.
  • Beim Wiedereintritt muss die Tageskarte erneut eingelesen werden.
  • Die Hausordnung kann in der Touristikinformation oder an den Kassen eingesehen werden.
  • Eintrittstickets sind nach Aufforderung des Aufsichtspersonals vorzuzeigen.
  • Den Aufforderungen des Aufsichtspersonals muss Folge geleistet werden.
  • 10 Euro Bußgeld bei Zutritt ohne gültiges Ticket und/oder mit Haustieren und/oder Fahrrädern.

 

Eintrittspreise Sommersaison 2018


Tageskarten:

Erwachsene bzw. Kinder / Jugendliche ohne Begleitung 4,00 Euro
Familie 1 (2 Erwachsene und eigene Kinder bis einschl. 17 Jahre) 8,00 Euro
Familie 2 (1 Erwachsener und eigene Kinder bis einschl. 17 Jahre) 4,00 Euro
Gruppenpreis (pro Erwachsene, inkl. eigene Kinder, ab 10 Personen) 3,00 Euro
Schüler und Jugendliche im Gruppenverband
… (pro 10 Kinder/ Jugendlicher ein Betreuer frei)
1,00 Euro
Kindergartenkinder in der Gruppe
… Betreuer zahlen 3 Euro/Person
0,00 Euro

(Alle Preise inkl. 7% MwSt.)

 

Anfahrt und Parkplätze

Gartenschaupark-Eingänge

Eingang Historischer Stadtkern / Mitte
Torfweg, 33397 Rietberg
Parkplätze am Zentralen Omnibusbahnhof, gegenüber dem Eingang

Eingang Stennerlandstraße (Eingang zum Klimapark)
Stennerlandstraße, 33397 Rietberg
Parkplätze Ecke Markenstraße/Stennerlandstraße

Eingang Neuenkirchen / Nord
Markenstraße, 33397 Rietberg
Parkplätze Ecke Markenstraße/Stennerlandstraße


Anreise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr

Rietberg ist über Gütersloh an den überregionalen ÖPNV angebunden. Vom ZOB Gütersloh erreichen Sie den Gartenschaupark mit der Buslinie 77. Weitere Verbindungen: vom Bahnhof Rheda-Wiedenbrück mit der Linie 76 und vom Bahnhof Lippstadt mit der Linie 80. Autofahrer nehmen die A2, Abfahrt Rheda-Wiedenbrück, weiter auf der B64. Gäste, die über die A 44 kommen, fahren auf die A 33 Richtung Paderborn und nehmen die Ausfahrt Delbrück/Rietberg weiter über die B 64 Richtung Delbrück/Rietberg.
Wir empfehlen, entweder die Haltestellen ‚Zentraler Omnibusbahnhof‘ (ZOB) –> Eingang Mitte oder die Haltestelle ‚Apotheke‘ (Altes Gericht) – direkt im Historischen Stadtkern – zu benutzen.

Hinweis für Busfahrer: Navi-Eingabe für Busgruppen, die auf dem Busparkplatz Markenstraße/Bollweg parken sollen: Westerwieher Straße / Markenstraße

Anreise mit der Bahn

  • aus Norden, Osten, Westen:
    IC/RE-Bahnhof Gütersloh
    ICE-Bahnhof Bielefeld
  • aus Süden:
    IC/RE-Bahnhof Lippstadt

Anreise mit dem Auto

A2 Hannover (Norden und Osten – Berlin)
A2, Abfahrt Gütersloh / Rietberg – über Landstraße

A2 Westen (vom Kamener Kreuz)
A2, Abfahrt Rheda-Wiedenbrück / Rietberg

A44 – Westen
Abfahrt Erwitte – von dort aus über die B1, B55 über Lippstadt bis zur Kreuzung B55/L836 Richtung Bokel. Dort rechts über Landstraße L 836 (Bokeler Straße) nach Rietberg-Bokel und dann weiter nach Rietberg.

A 33 – Süden
A 33 bis Abfahrt Paderborn/Schloß Neuhaus, von dort aus auf die B64 – über Delbrück weiter bis Rietberg (B64)

Anreise mit dem Flugzeug

Flughafen Paderborn-Lippstadt:
An der A44 (Auffahrt Büren) gelegen, regelmäßige Busverbindungen nach Paderborn

Rollstuhlfahrer

Rollstuhlfahrer sollten den Gartenschaupark-Eingangsbereich Mitte/Historischer Stadtkern am Torfweg (ZOB) anfahren, wo auch spezielle barrierefreie Parkplätze zur Verfügung stehen.

Kontakt

Geschäftsstelle

Gartenschaupark Rietberg GmbH
Rathausstr. 36
33397 Rietberg

Telefon (05244) 986-292
Telefax (05244) 986-290

E-Mail: info(at)gartenschaupark-rietberg.de

Besuchen Sie uns auf: Facebook

 

Peter Milsch

Rathausstraße 36, 33397 Rietberg
Tel (05244) 986-300
Fax (05244) 986-209
Bereich: Geschäftsführer Gartenschaupark

Sabrina Aldejohann

Tel (05244) 986-299
Fax (05244) 986-209
Bereich: Assistentin der Geschäftsführung

Resi Daniel

Tel (05244) 986-292
Fax (05244) 986-290
Bereich: Ticketservice, Tourismus

Volker Pappert

Rathausstraße 36, 33397 Rietberg
Tel (05244) 986-210
Fax (05244) 986-275
Bereich: Veranstaltungen, Geschäftsführer Kulturig

Helmut Kammermann

Tel (05244) 986-287
Fax (05244) 986-290
Bereich: Parkmeister

Iris Peter

Tel (05244) 986-286
Fax (05244) 986-290
Bereich: Grünes Klassenzimmer

Nina Ackfeld

Tel (05244) 986-123
Fax (05244) 986-415
Bereich: Leiterin der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Referentin des Bürgermeisters

Juergen Wohlgemuth

Tel (05244) 986-193
Fax (05244) 986-415
Bereich: Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Bürgerbeteiligung

Der Park und seine Attraktionen

Erholung oder Abenteuer? Der Gartenschaupark bietet beides. Das Gelände erstreckt sich vom Süden der Stadt Rietberg 3,5 Kilometer bis hin zum Stadtteil Neuenkirchen – vorbei am Naturschutzgebiet »Rietberger Emsniederungen« und dem Historischen Stadtkern.

Auf 40 Hektar führen wunderschöne Spazierwege durch Themengärten und die große Staudengalerie, vorbei an üppig blühenden Beeten und großzügigen Wasserflächen. Tierfreunde beobachten seltene Vogelarten und Wasserbüffel und erfreuen sich an der Natur. Die zahlreichen Spielplätze und Mitmachelemente machen den Park zu einem Paradies für Kinder. Regelmäßige Veranstaltungen und Familienfeste runden das Angebot ab.

Parkteil Nord

 

RiesenbausteinePicknickwiese und Riesenbausteine

Die große Picknickwiese bietet reichlich Platz zum Toben und Rumkugeln, zum Fangen und Verstecken, zum Picknicken und Ausruhen. 8000 bunte Riesenbausteine begeistern große und kleine Kinder, die mit ihnen am liebsten Burgen und Schlösser errichten.

 

RutschenturmRutschenterminal

Nur für Mutige: Der Rutschenturm ist 23 Meter  hoch und hat drei verschiedene Abfahrten. Auch Erwachsene dürfen die raffinierten Röhrenkonstruktionen nutzen, wenn sie sich denn hinunter wagen. Der sogenannte Dalbenturm bietet außerdem einen faszinierenden Blick auf das Parkgelände.

 

 

Wasserspielplatz_02Wasserspielplatz

Auf 2000 Quadratmetern gibt es einiges zu entdecken. Vorbei an Duschrohren, Regenvorhang, Wassertisch und Klettertunnel geht es entlang des Wasserspielbandes bis zu den „Schatzinseln“ im Sennebach und dem Sandstrand mit Wikingerschiff. Der Bereich ist sehr naturbelassen. Eltern schätzen das seichte Wasser.

 

DSC_1039Spielzimmer

Hinter jeder Farbe versteckt sich ein anderer Spaß. Hauptattraktion ist das Rutschen- und Kletterterminal „Rieti“. Außerdem gibt es Schaukeln, Trampoline, ein Karussell und Felder für Beachvolleyball, Inlinehockey und Basketball. Bunte Wände trennen die einzelnen Spielbereiche voneinander. Durch die optische Abgrenzung hat sich der Begriff der Zimmer etabliert.

 

FreiluftorgelFreiluftorgel

Eine echte Rarität steht im sogenannten Musikzimmer: Europas einzige Freiluftorgel nach historischem Vorbild begeistert vor allem die Besucher, die ein Tasteninstrument spielen können. Im modernen durchsichtigen Gewand ist sie außerdem ein echter Blickfang.

 

 

DSC_2883_mittelKlimapark

Deutschlands erster Klimapark bietet auf 17.000 Quadratmetern Informationen rund um Klimaschutz und erneuerbare Energien. Praktische Beispiele aus Industrie, Handwerk und Forschung zeigen eindrucksvoll, wie Klimaschutz funktioniert. Unter anderem können die Besucher auf einem Tretgenerator selbst Strom erzeugen. Mehr Infos hier.

 

Fitness-ParcoursMehrgenerationen-Fitnessparcours

Bewegung und Spaß mitten in der Natur – das bieten gleich mehrere Sportgeräte im Gartenschaupark. Die Übungen stärken Kreislauf, Beweglichkeit und Koordination, lockern Muskeln und steigern das Wohlbefinden. Geeignet für Groß und Klein, für Sportmuffel und Athleten.

 

Großspielfelder

Brettspiele mal anders: Auf großen Spielfeldern und mit ebenso großen Spielfiguren sind die Spieleklassiker Schach, Mühle und »Mensch ärgere dich nicht« doch gleich viel spannender.

 

BouleBoule

Sechs Bahnen laden zum ausgelassenen Boule-Spielen ein. Ziel des Spiels ist es, mit den eigenen Kugeln möglichst nah an eine Zielkugel zu gelangen. Jeden Samstag ab 14 Uhr bieten erfahrene Boulespieler »Boulen für jedermann« an, geben Tipps und Hinweise für Interessierte. Kugeln können kostenlos an den Eingängen ausgeliehen werden.

 

Tischtennis

Zwei Tischtennisplatten laden im Gartenschaupark Rietberg zu Duellen, Rundlauf und sogar ganzen Turnieren ein. Besucher brauchen noch nicht einmal ihre eigenen Schläger und Bälle mitzubringen, sondern können sich diese kostenfrei am Eingang Stennerlandstraße ausleihen.

 

BogenschieszenBogenschießen

Bogenschießen erfordert Kraft, Konzentration und Ausdauer. Reinhard Diekhans von der Bogensportabteilung des TuS Viktoria Rietberg nimmt gern Anmeldungen für Gruppen entgegen: per Telefon unter (05244) 10347 oder per E-Mail an bogensport(at)viktoria-rietberg.de.

 

RodelhügelRodelhügel

Bei ausreichend Schnee verwandelt sich die Rückseite der Besuchertribünen an der Volksbank-Arena in Rietbergs größten Rodelhügel. Dann wird der Zaun am Gelände der Bogensportler demontiert, damit auch für die schnellsten Schlittenfahrer genügend Auslauf auf gerader Strecke vorhanden ist.

 


Parkteil Mitte

 

Gartenschaupark_EG Mitte_Spielplatz (2)Spielplatz Schilfwald

Der Schilfwald ist eine außergewöhnliche Kletterlandschaft mit bis zu neun Meter hohen, blau-grünen Schilf- und Röhrichtstämmen – kombiniert mit Seilen, Netzen und Nestern aus Holzstämmen. Für kleinere Kinder gibt es gleich daneben ein Fischerdorf mit Hütte, Stegen und einem „versunkenen Boot“.

 

strandObersee und Sandstrand

Wie im Urlaub: Kinder matschen und bauen im Sand, während die Eltern es sich in den Original-Sylt-Strandkörbe gut gehen lassen. Palmen spenden Schatten, eine Wasserfontäne plätschert gemütlich. Diejenigen, die etwas mehr Bewegung wünschen, unternehmen eine Tretbootfahrt auf dem Obersee.

 

TretbootTretbootfahren

Sonnenschein, kühles Wasser und natürlich eine frische Brise… Am Obersee im Gartenschaupark können sich alle „Kleinen“ und „Großen“ auf eine Tretbootfahrt begeben. Die Boote, darunter auch zwei Schwanenboote, können sonn- und feiertags direkt am Schnurstracks Kletterpark (direkt am Bootsanleger/ Obersee) gegen eine günstige Gebühr ausgeliehen werden.

 

Familienfest Förderverein 2016_Eröffnung der neuen Wasserspiellandschaft (8)Wasserspielplatz

150 Quadratmetern Spielfläche, ausgestattet mit nachhaltigen Materialien. Das interessiert die Kinder allerdings herzlich wenig. Spaß muss es machen. Und so klettern, tollen und toben sie, matschen mit Sand und staunen, wie der Lauf des Wassers ist, wenn sie die unterschiedlichen Klappen öffnen und Stauwehre schließen.

 

 

BrückeKneippbecken

Direkt am Ufer des Obersees lädt ein naturbelassenes Kneippbecken zum erfrischenden Wassertreten ein. Das Kneippen regt den Kreislauf an, fördert die arterielle Durchblutung und stärkt die Abwehrkräfte. Unter einem großen Sonnensegel und umgeben von Palmen kommt dabei schnell Urlaubsstimmung auf.

 

 

kletter_parcours_1Kletterpark

Abenteuer pur: Der schnurstracks-Kletterpark liegt mitten im Wald und führt 13 Meter in die Höhe. Auf insgesamt sieben Parcoursstrecken werden verschiedene Erlebniskurse angeboten – für Anfänger und Profis. Highlight ist die Frei-Fall-Anlage. Das Klettern ist nicht im Park-Eintrittspreis enthalten. Hier gibt es mehr Infos

 

Wasserbüffel-klWasserbüffel

Sie suhlen sich im Schlamm, baden in der Wassersenke und fressen von den Feuchtwiesen: Die Wasserbüffel fühlen sich heimisch im Gartenschaupark Rietberg. Im April 2015 zog eine kleine Herde in das Naturschutzgebiet. Besuchermagneten sind vor allem die neugeborenen Kälbchen.

Weitere Fotos der Büffelherde.

 

Aquarium02-klAquarien

Im Forum Natur, gleich nebem dem Aussichtsturm am Obersee, befinden sich zwei Kaltwasseraquarien, in denen heimische Pflanzen und Tiere aus der unmittelbaren Nachbarschaft leben. Aber auch der eher exotischen Axolotl, ein mexikanischer Schwanzlurch, ist dort von Frühling is Herbst zu bestaunen.

 

Barfusz02-klBarfußlehrpfad

Auf Glasgranulat laufen, Federn ertasten und über Holzstämme balancieren: Der Barfuß- und Sinneslehrpfad bietet Wellness für die Füße und Aufregendes für die Sinne. Der Pfad befindet sich entlang des Weges zwischen Parkteil Mitte und Klimapark – hinter den Musterhäusern.

 

 


Parkteil Süd

Ein großer Spielplatz wartet im Parkteil Süd auf kleine Gäste. Dort gibt es eine Rutsche, Schaukeln und ein Kletterschiff. Highlight aber ist die 30 Meter lange Seilbahn.

Rieti-Express

Shuttle- und Erlebnisfahrten

 

FotoRietiZug11. Für Jedermann, ohne Reservierung

Fahrt mit dem Rieti-Express durch das Gartenschauparkgelände, z. B. vom Eingang Mitte bis zum Eingang Nord und wieder zurück.
Termine: sonn- und feiertags (von Beginn der Osterferien bis Ende der Herbstferien), sowie zu besonderen Anlässen
Shuttlefahrten: von 11 bis 19 Uhr (Endstation)
Preis pro Fahrt: Erwachsene: 2 Euro/Kinder: 1 Euro (zzgl. Parkeintritt)

 

2. Für Gruppen

Sie möchten mit Ihrer Gruppe den Historischen Stadtkern und den Gartenschaupark erkunden aber nicht zu Fuß laufen? Dann buchen Sie doch einfach den Rieti-Express und lassen Sie sich bequem fahren.
Termine: auf Anfrage; täglich, außer sonn- und feiertags (Buchung im Voraus erforderlich)
Preis: bis zu 24 Personen 70 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Max. Teilnehmerzahl pro Fahrt: 24 Personen

 

3. In Kombination mit einer Parkführung

Erleben Sie den Gartenschaupark aus einer neuen Perspektive und erfreuen Sie sich an einer Parkführung mit dem Rieti-Express! Pausen zum Betrachten und Verweilen sind selbstverständlich jederzeit möglich.
Termine: auf Anfrage; täglich, außer sonn- und feiertags (Buchung im Voraus erforderlich)
Preis pro Führung: 70 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Max. Teilnehmerzahl pro Fahrt: 23 Personen

 

4. In Kombination mit einer Stadtführung

Termine: auf Anfrage; täglich, außer sonn- und feiertags (Buchung im Voraus erforderlich)
Preis pro Führung: 110 Euro
Max. Teilnehmerzahl pro Fahrt: 23 Personen

 

Resi Daniel

Tel (05244) 986-292
Fax (05244) 986-290
Bereich: Ticketservice, Tourismus

Angebote für Kinder

1. Grünes Klassenzimmer

PICT0718_1Als ein Folgeprojekt der Landesgartenschau hat sich das Grüne Klassenzimmer als außerschulischer Lernort im Gartenschaupark etabliert und erfreut sich steigender Teilnehmerzahlen.

Der Gartenschaupark bietet mit seinen vielfältigen und naturnahen Lebensräumen ein ideales Gelände für einen abwechslungsreichen und handlungsorientierten Unterricht. Artenreiche Gewässer, summende Wiesen und Mischwald mit einem spannenden Hochseilgarten laden ein zum Entdecken und Erforschen.

Grünes_KlassenzimmerDas Grüne Klassenzimmer bietet Kindern, Jugendlichen und Pädagogen die Möglichkeit, im direkten Kontakt mit der Natur und von ihr zu lernen. Dabei stehen das selbständige Entdecken, Erforschen, Experimentieren und kreative Umsetzen im Vordergrund. In den Workshops wird Neugierde geweckt, die Wahrnehmungsfähigkeit und die Freude am Umgang mit der Natur gefördert. Neben den klassischen Themenfeldern Wasser, Wiese und Wald gibt es Angebote zur Archäologie, zur heimischen Tierwelt und Kreativ-Kurse.

Die Angebote des Grünen Klassenzimmers richten sich an alle Altersgruppen und Schulformen, auch Eltern-Kind-Kurse sind buchbar. Zusammen mit den vielfältigen Spiel- und Spaßmöglichkeiten des Parks bietet das Grüne Klassenzimmer so den Rahmen für einen lehr- und erlebnisreichen Tag im Gartenschaupark Rietberg.

Weitere Informationen:

Wann findet das Grüne Klassenzimmer statt?

Kurse können werktags ab 9 Uhr gebucht werden. Nachmittags, an den Wochenenden und in den Ferien sind Termine nach Absprache möglich.

Wo findet man das Grüne Klassenzimmer?

Das Grüne Klassenzimmer findet an unterschiedlichen Standorten auf dem 40 Hektar großen Gelände des Gartenschauparks Rietberg statt. Mit der Bestätigung Ihrer Anmeldung erhalten Sie jeweils genaue Angaben zum Treffpunkt und Standort des von Ihnen gebuchten Kurses.

Was kostet das Grüne Klassenzimmer?

  • Dauer 60 Min. / 2,00 Euro pro Teilnehmer
  • Dauer 90 Min. / 3,00 Euro pro Teilnehmer
  • Dauer 180 Min. / 5,00 Euro pro Teilnehmer
Schulklassen

  • Kinder und Jugendliche: 1 Euro
  • pro 10 Schüler ein Begleiter frei
  • weitere Begleiter: 3,00 Euro
Kindergärten

  • Kinder: freier Eintritt
  • Begleiter: 3,00 Euro

Allgemeine Hinweise

Der überwiegende Teil der Kurse findet im Freien statt. Es ist daher wichtig, dem Wetter angepasste und strapazierfähige Kleidung mitzubringen. Arbeitsmaterialien werden zur Verfügung gestellt.

 

2. Herbstferien

In den Herbstferien bietet das Grüne Klassenzimmer fast täglich abwechslungsreiche Mitmachaktionen:

Dienstag, 24.10.2017
Seifenzauber: Badekugeln und andere Seifenkunst
Alles Seife oder was! Mit selbst gefertigten Seifen in herrlichen Farben und Formen und lustigen Badebomben für die Badewanne bekommt man gute Laune im Bad. Kreativ sein und dabei nur Gutes an die eigene Haut lassen.

Mittwoch, 25.10.2017
Wir helfen den Vögeln im Winter
Wir erfahren, welche Probleme unsere Wildvögel im Winter haben und wie wir ihnen helfen können. Für zu Hause kann jeder eine kleine Futterglocke basteln.

Donnerstag, 26.10.2017
Schokowerkstatt
Schokolade – wie lecker! Aber wer weiß schon, woher die Kakaobohne kommt und wie daraus Schokolade hergestellt wird. Natürlich werden auch einige Leckereien aus Schokolade gezaubert und probiert.

Freitag, 27.10.2017
Batiken – aus Alt mach Neu
Habt ihr auch alte Klamotten im Schrank, die ihr nicht mehr gerne anzieht? Wir machen diese Klamotten zu euren neuen bunten Lieblingsteilen. Bringt einfach helle Anziehsachen mit, die wir aufpeppen können.

Donnerstag, 02.11.2017 (14 bis 16 Uhr)
Experimente und Spiele mit Raketen, Seifenblasen und Luftballons
Wir starten kleine Raketen, lassen große Seifenblasen aufsteigen oder experimentieren und spielen mit Luftballons. Es wird spannend, spaßig und lehrreich.

Freitag, 03.11.2017
Filzwerkstatt
Wir filzen und nähen Einhörner, Eulen, kleine Portemonnaies, Blumen aus Filz.
Alter: ab 8 Jahre

Samstag, 04.11.2017
Jäger und Sammler im Wald unterwegs
Mit Pfeil und Bogen schleichen wir in den Wald und suchen nach Tierspuren. Wir entdecken und sammeln schöne Dinge wie Eicheln, Pilze oder bunte Blätter. Später trinken wir in unserer warmen Küche einen selbstgepflückten, süßen Kräutertee. Dort können wir etwas aus dem Gefundenen basteln oder der Geschichte von Ronja Räubertochter lauschen.

 

Alle Angebote – sofern nicht anders angegeben – finden von 10 bis 12 Uhr statt, sind für Kinder ab sechs Jahren geeignet und kosten 5 Euro, zzgl. 1 Euro Eintritt zum Gartenschaupark bzw. Dauerkarte. Treffpunkt ist immer das Bürogebäude des Gartenschauparks, An den Teichwiesen 23.

 

3. Naturforscher

Keschern_1

Die Naturforscher-Angebote richten sich an alle Kinder von 6 bis 9 Jahren, die in ihrer Freizeit Spannendes in und mit der Natur erleben wollen. Alle zwei Wochen werden dienstags, mittwochs und donnerstags Aktionen zu umweltbezogenen Themen angeboten. Treffpunkt ist immer der Kursraum An den Teichwiesen 23.

 

4. Kindergeburtstage

DSC_0406_1

Der Gartenschaupark Rietberg bietet für Kinder ein vielfältiges Programm. Zahlreiche Spiel-, Spaß- und Lernmöglichkeiten warten darauf, entdeckt und erobert zu werden. Dazu gibt es ganz viel Platz zum Toben und Rumkugeln, Fangen und Verstecken spielen, Picknicken und Ausruhen. Veranstaltungen extra für Kinder runden das vielfältige Angebot für das junge Publikum ab. Im rund 40 Hektar großen und 3,5 Kilometer langen Parkgelände sind die Spielbereiche so vielfältig, dass es für Kinder immer wieder etwas Neues zu entdecken gibt.

Anmeldungen und Fragen zu allen vier Kinder-Programmen bei:

Iris Peter

Tel (05244) 986-286
Fax (05244) 986-290
Bereich: Grünes Klassenzimmer

Führungen im Park

Der Gartenschaupark Rietberg bietet großzügige Seenlandschaften, üppige Blumenbeete und klassische Themengärten. Besondere Höhepunkte ab 2010 sind eine bespielbare Schau-Orgel und ein Fitness-Parcous im Parkteil Rietberg-Neuenkirchen. Ein weiteres Highlight ist die Fahrt mit dem Rieti-Express. Lassen Sie sich bequem fahren und erleben Sie den Gartenschaupark aus einer neuen Perspektive.

Gruppenführungen

Gartenschaupark_RietbergNach wie vor präsentiert sich das Nachfolgegelände der Landesgartenschau NRW 2008, der Gartenschaupark Rietberg, in schöner Pracht. In den drei Themenbereichen „Lebendige Kulturgeschichte“, „Kultur trifft Natur“ und in dem „Park Rietberg-Neuenkirchen“ gibt es wieder jede Menge zu entdecken. Unsere sachkundigen Gästefüher werden Sie über alles Neue und Bestehende informieren.

Dauer der Führung: ca. 1,5-1,75 Stunden
Preis pro Gruppe: 30,00 Euro (zzgl. Eintritt in den Park)
Max. Teilnehmerzahl pro Gruppe: 20 Personen

»Kleine Gartenreise«

FKlostergartenührungen durch den Gartenschaupark Rietberg und die Gärten im Historischen Stadtkern

Dauer der Führung: ca. 2,5 Stunden
Preis pro Gruppe: 40,00 Euro (zzgl. Eintritt in den Park)
Max. Teilnehmerzahl pro Gruppe: 20 Personen

Klimapark-Erlebnisführung

Für Kinder und Erwachsene
Die Klimaparkführung ist unterteilt in die beiden Schwerpunkte „Ernährung und Konsum“ und „Energie“. Anhand anschaulicher Beispiele und Mitmach-Aktionen erleben die Schüler und Schülerinnen unter anderem, welche Rolle eine bewusstere Ernährung beim Klimaschutz spielt, wie wertvoll unser Wasser ist und wie wichtig erneuerbare Energien in Zukunft sein werden.

Dauer: ca. 1,5 Stunden
Preis pro Gruppe: 40,00 Euro (zzgl. Parkeintritt)
Max. Teilnehmerzahl pro Gruppe: 30 Personen

Grillen im Park

Grillen macht Spaß. Grillen ist gesellig. Grillen ist Genuss. Vor allem im Gartenschaupark Rietberg. Wo sonst schmeckt das Grillgut besser als draußen in der Natur, inmitten prächtiger Blumen, umgeben von zahlreichen Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten?  Vier unterschiedliche Grillplätze können angemietet werden:

DSC_1780

Grillplatz I: Parkteil Neuenkirchen,
Preis 40 Euro

 

 

 

IMG_4893 Grillplatz II

 

Grillplatz II: Parkteil Neuenkirchen,
Preis 50 Euro

 

 

 

 

Grillplatz am See

 

Grillplatz III: Parkteil Mitte, direkt am Untersee,
Preis 50 Euro

 

IMG_2256

 

 

Grillkota: Parkteil Mitte, nahe den Camping Pods,
Preis 50 Euro

In den Kosten sind Grill, Grillzange und Reinigung enthalten. Holzkohle kann für 6 Euro hinzugebucht werden. Alle Hütten sind mit Bierzeltgarnituren ausgestattet. Für die Grillplätze gelten feste Buchungszeiten von 11 bis 15 Uhr und von 16 bis 20 Uhr. Für die Grillkota können individuelle Termine vereinbart werden.

 

Resi Daniel

Tel (05244) 986-292
Fax (05244) 986-290
Bereich: Ticketservice, Tourismus

Gastronomie und Übernachten im Park

Camping Pods

Camping Pods im Gartenschaupark

Das besondere Schlaferlebnis im Rietberger Gartenschaupark. Die Camping Pods sind ideal für Schülergruppen oder Kindergeburtstage, für Radtouristen, die auf den attraktiven Radtouren rund um Rietberg unterwegs sind, und für alle, die nach einem ereignisreichen Tag nicht nach Hause möchten. Die urigen Holzhütten sind ohne großen Komfort ausgestattet, aber mit allem, was man für einen angenehmen Aufenthalt braucht – gemütlich und günstig. Mehr Infos gibt es hier.

 

Rietbik

Rietbik02

In der Gastronomie- und Biergartensaison werden die Besucher im Parkteil Neuenkirchen mit schmackhaften Speisen und frischen Getränken verwöhnt.

Die Speisekarte bietet kleine Snacks und leckere Hauptgerichte, vom Baguette über Backkartoffeln bis hin zu Salaten, Schnitzelgerichten, Hähnchenbrustfilet, Bratwurst und Pommes. Auch Kaffee, Kuchen und frische Waffeln werden angeboten.
Bei gutem Wetter ist wie folgt geöffnet:

  • montags bis samstags ab 14.30 Uhr,
  • sonn- und feiertags ab 11 Uhr.

Förderverein Gartenschaupark

Um den Gartenschaupark Rietberg auf Dauer in guter Qualität und mit regelmäßig neuen Angeboten erhalten zu können, wurde am 31. Oktober 2006 ein eigener Förderverein gegründet. Der gemeinnützige Verein setzt sich konsequent für die Förderung von Kultur, Landschaftspflege und Naturschutz im Bereich des Gartenschaupark ein. Weitere Informationen zum Förderverein, und wie auch Sie Mitglied werden können, erfahren Sie auf der eigenen Internetseite und hier:

Sabrina Aldejohann

Tel (05244) 986-299
Fax (05244) 986-209
Bereich: Assistentin der Geschäftsführung

Weitere Parks und Kooperationen

Gemeinsam den Gartenschaupark Rietberg erfolgreich gestalten

Ohne Partner und Sponsoren geht es nicht. Gemeinsam mit unseren Partnern aus der Bürgerschaft und aus der Wirtschaft machen wir den Gartenschaupark Rietberg zu einem unvergesslichen Erlebnis.

Aufgrund einer Kooperation mit gegenseitiger Anerkennung der Dauerkarten haben Besitzer einer Dauerkarte für den Rietberger Gartenschaupark zugleich kostenfreien Eintritt in folgenden Parks (gilt nicht für Sonderveranstaltungen):

 

Haben auch Sie Interesse an einer Kooperation mit dem Gartenschaupark Rietberg? Dann melden Sie sich gern bei:

Peter Milsch

Rathausstraße 36, 33397 Rietberg
Tel (05244) 986-300
Fax (05244) 986-209
Bereich: Geschäftsführer Gartenschaupark

Unser Partner:

logo-graeflicher-park_300px