Klimapark Rietberg

DSC_2883_mittel
Auf dem Gelände der ehemaligen Landesgartenschau Rietberg befindet sich Deutschlands erster Klimapark. Der Park versteht sich als Informations- und Technologiezentrum für die Themen des Klimawandel, der Erneuerbaren Energien und bietet Klimaschutz zum Anfassen.

In Kooperation mit der FH Bielefeld – Lehrstuhl für regenerative Energien, der Hochschule OWL, dem Landesbetrieb Wald und Holz sowie einem Firmenkonsortium wurde im Sommer 2011 unter Federführung der Stadt Rietberg mit insgesamt 14 Projektpartnern ein Informations- und Technologiezentrum zum Thema Klimaschutz, Klimawandel und Klimaanpassung mit vielen praktischen Klimaschutzbeispielen der regenerativen Energien eröffnet

Auf ca. 17.000 qm erwarten die Besucherinnen und Besucher spannende Themenbereiche: Die Funktionsweise einer Photovoltaikanlage, die Geschichte und Entwicklung der Elektromobilität sowie die Nutzung der Erdwärmebohrung werden anschaulich dargestellt. Neben Informationen zum Klimawandel werden vor allem Techniken vorgestellt, wie Energieressourcen besser und nachhaltiger genutzt werden können. Es werden Projektbeispiele und Musteranlagen zu den Themen Geothermie, Biogas, Sonnenenergie, Recycling, Terra Preta vorgestellt. Die komplexe Thematik der erneuerbaren Energien wird anschaulich und leicht verständlich dargestellt.

Nähere Informationen zum Klimapark Rietberg erhalten sie unter: www.klimapark-rietberg.de