Hochspannung in der Cultura!
Vincent Kliesch und Philipp Fleiter

Datum
08.05.2020
Uhrzeit
20.00 Uhr
Veranstaltungsort

cultura - Sparkassentheater an der Ems, Torfweg 53, 33397 Rietberg

Veranstalter
kulturig e.V. mit freundlicher Unterstützung der Stadtbibliothek Rietberg
Jennifer Bader und Julia Neumann
Gebühr
VVK : 13,10 € inkl.
VVK-Gebühr, AK : 15,00 €
Kartenbörse
(c) Thomas Duffé

Kann man einen Täter anhand seiner Stimme überführen? Kann man es hören, wenn jemand lügt? Der berühmte forensische Phonetiker Matthias Hegel kann genau das und hat dadurch bereits zahlreiche Kriminelle überführt. Doch nun gesteht er selbst einen Mord. Hat der Berliner Forensiker selbst gelogen? Die True-Crime-Podcasterin Jula Ansorge, darauf spezialisiert, unschuldig Verurteilte zu rehabilitieren, will unbedingt die Wahrheit herausfinden. Doch als sie zu tief in Hegels Fall gräbt, bringt sie nicht nur sich selbst in größte Gefahr …

Mit dem spannenden Thema der forensischen Phonetik beschäftigte sich der Bestseller-Autor Sebastian Fitzek und zusammen mit Vincent Kliesch entwickelte er den packenden Thriller „Auris“ – den Start einer neuen Thriller-Reihe, der es direkt in die Bestsellerlisten schaffte.

Nun bringt Vincent Kliesch seinen packenden Thriller mit nach Rietberg, wo seine Romanfigur Jula Ansorge auf einen ganz realen True-Crime-Podcaster trifft.

Philipp Fleiter arbeitet seit mehr als zehn Jahren als Moderator und Journalist bei Radio Gütersloh. Seit Anfang 2019 veröffentlicht er regelmäßig  seinen Podcast “Verbrechen von Nebenan” über echte Kriminalfälle aus Ostwestfalen, der mittlerweile zu den erfolgreichsten True-Crime-Formaten in Deutschland zählt.

Philipp Fleiter (c)Kai-Uwe Oesterhelweg