Vollsperrungen verzögern sich


Rietberg. Die von Straßen NRW angekündigten Vollsperrungen für die Sanierung von drei Brücken verzögern sich. Wie die Landesbehörde der Stadt Rietberg am Montag mitgeteilt hat, sind Mitarbeiter einer Baufirma erkrankt. Nach heutigem Stand ergibt sich nun folgender Zeitplan: Die Wiedenbrücker Straße in Rietberg in Höhe Dortenbach wird ab Mittwoch, 28. August, gesperrt. Die Mastholter Straße in Rietberg auf Höhe der Einmündung Bresserstraße wird am Montag, 2. September, gesperrt, und die Lippstädter Straße in Mastholte-Süd auf Höhe der Abzweigung Zum Freien Stuhl ist ab Donnerstag, 5. September, nicht mehr befahrbar. Die Linienbusse fahren nach aktuellem Kenntnisstand der Stadt Rietberg ab sofort die alternativen Haltestellen an. Eltern von Schulkindern werden persönlich von der Stadt informiert, sollten sich erneut Änderungen betreffend den Schülerverkehr ergeben.