Vortragsabend zu Ess-Störungen


Rietberg. Das Thema "Ess-Störungen" steht im Mittelpunkt eines Elterninformationsabends, zu dem die kommunale Gleichstellungsbeauftragte Christiane Burghardt, das Familienzentrum Rietberg und die Beratungs- und Behandlungsstelle des Kreis-Caritasverbandes einladen. Am kommenden Donnerstag, 26. November, referiert Dr. Volker Wrusch, Diplom-Psychologe und ausgewiesener Fachmann für Suchtgefährdungen, Suchtkrankheiten und Ess-Störungen ab 19.30 Uhr in den Räumen des Familienzentrums in der Südtorschule. Ursachen, Verlauf und Behandlungsmöglichkeiten und -notwendigkeiten von Magersucht, Bullimie und binge-eating-disorder (Ess-Störung verbunden mit Übergewicht) stehen im Mittelpunkt des Referates. Anschließend ist Gelegenheit zu Fragen und offener Diskussion. Der Vortragsabend in Rietberg ist Bestandteil der kreisweiten Aktionswoche der Arbeitsgemeinschaft der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten unter dem Titel "Wa(h)re Schönheit – Mädchen- und Frauengesundheit im Blick". Weitere Informationen gibt es bei bei der Rietberger Gleichstellungsstelle unter (05244) 986212 und im Familienzentrum unter (05244) 986316.