Wirtschaft trifft auf Stadtverwaltung



Rahmenprogramm: Die Jugend-Musical-Bühne war beim Wirtschaftsgespräch der Stadt zu Gast. Foto: Stadt Rietberg

Rietberg. Ins Gespräch kommen, sich austauschen, erfahren, was aktuell beschäftigt – die Stadtverwaltung Rietberg hatte dazu Vertreter der heimischen Unternehmen eingeladen. Zum Wirtschaftsgespräch im Rundtheater Cultura durfte Bürgermeister Andreas Sunder am Donnerstagabend mehr als 100 Geschäftsleute begrüßen.

Der Chef der Stadtverwaltung erläuterte gemeinsam mit Kämmerer und Beigeordnetem Andreas Göke den Haushaltsplanentwurf 2019. „Zum wiederholten Mal ist es gelungen, einen ausgeglichenen Haushalt vorzulegen. Das ist die wichtigste Nachricht“, sagte Andreas Sunder. Zudem seien keine Erhöhungen der Realsteuern vorgesehen. Rietbergs Bürgermeister erklärte, welche Ziele in seiner zweiten Amtszeit Priorität haben: „Wir müssen diese Stadt gemeinsam weiterentwickeln. Denn nur, wenn wir als Wohnort attraktiv sind, sind wir es auch für Unternehmen.“ Umgekehrt sei es für die Betriebe in Zeiten von Fachkräftemangel einfacher, neue Mitarbeiter zu gewinnen, wenn das Umfeld in der Stadt stimmig sei. Dazu gehören für Andreas Sunder nicht nur Faktoren wie Freizeitmöglichkeiten und Naherholung, sondern unter anderem auch eine gute medizinische Versorgung.

Sowohl der Chef der Stadtverwaltung als auch Kämmerer Andreas Göke betonten, dass die Gewerbesteuer einen Großteil der Erträge im städtischen Haushalt ausmache. Der Planansatz für 2019 beläuft sich auf 22,8 Millionen Euro. „Das haben wir Ihnen zu verdanken, weil Sie so erfolgreich wirtschaften“, sagte Göke. Ob die Zahlen tatsächlich so eintreffen wie prognostiziert, bleibt abzuwarten. Der Ansatz der Gewerbesteuer beruht auf der aktuellen Konjunkturlage. Er ist diversen Schwankungen unterworfen und kann sich ständig verändern – sowohl nach oben als auch nach unten.

Der von der städtischen Stabsstelle Wirtschaftsförderung organisierte Abend wurde auch von Darstellern der Jugend-Musical-Bühne Rietberg bereichert. Bühnen-Chef Paul-Leo Leenen und einige seiner jüngsten Talente hatten ein flottes Medley verschiedener Stücke im Gepäck. Sie hatten sich Zeit genommen, obwohl die Truppe mitten in den Vorbereitungen für die diesjährigen Hauptauftritte steckt. Am Samstag, 1. Dezember, feiert „Tom Sawyer“ Premiere. Alle Termine und Informationen zum Vorverkauf unter www.jugend-musical-buehne-rietberg.de