Wirtschaftsförderung berät Kleinstunternehmen


Rietberg. Hilfe für Soloselbstständige und Kleinstunternehmen gibt es ab sofort sehr unbürokratisch und schnell. Der Bund hat ein Hilfsprogramm für alle Unternehmen bis 50 Mitarbeitern aufgelegt. Im Lauf des Freitags, 27. März, wird ein Formular freigeschaltet, mit dem die Kleinstbetriebe eine Soforthilfe beantragen können. Je nach Betriebsgröße werden unterschiedliche Summen als einmaliger (nicht zurückzuzahlender Zuschuss) bewilligt: 9000 Euro für Soloselbstständige und Betriebe bis 5 Mitarbeitern, 15.000 Euro für Antragsberechtigte mit bis zu 10 Mitarbeitern und 25.000 Euro für Betriebe mit bis zu 50 Mitarbeitern. Der Antrag muss bis spätestens 30. April gestellt werden. Wer Hilfe oder Beratung rund um diese Anträge benötigt, kann sich ab Freitag, 27. März, an die Stabsstelle Wirtschaftsförderung der Stadt Rietberg wenden. Unter folgenden Telefonnummern sind die Mitarbeiterinnen von montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 16 Uhr erreichbar: 05244 986 239 oder -240. Weitere Informationen zu den Anträgen hat die Pro Wirtschaft GT auf folgender Internetseite zusammengestellt: https://www.prowi-gt.de/gruenden-wachsen/krise/corona/soforthilfen/kleinunternehmen/