Wirtschaftsinitiative W.i.R. testet Baufahrzeuge



Rietberg. Das war ein außergewöhnliches Event für die Mitglieder der Rietberger Wirtschaftsinitiative W.i.R. – das große Erweiterungsbaugelände an der Firma Merschbrock-Wiese Gewürzhandelshaus GmbH wurde zum "Spielgelände" für alle neugierigen Unternehmer, Firmenleiter und Freiberufler. Die riesigen Sandhaufen waren das ideale Terrain, um einmal selbst Baumaschinen zu fahren. Erdbewegungen vorzunehmen, das richtige Hantieren mit der Schaufel zu lernen, Asphaltzerkleinerungsmaschinen zu beobachten, das alles und vieles mehr ermöglichten die H & J Kathöfer GmbH und die Stücker Landtechnik GmbH. Die beiden heimischen Betriebe stellten eine große Zahl verschiedenster Baufahrzeuge zur Verfügung und unterwiesen die zahlreichen Interessenten in der grundsätzlichen Bedienung der Maschinen. Trecker, Bagger, Radlader, Minibagger, Geländebuggy und vieles mehr stand zum Ausprobieren bereit.
Über 40 Interessenten hatten richtig viel Spass an dem Angebot und nutzten natürlich auch die Gelegenheit zum beruflichen Gedankenaustausch.. Auch Bürgermeister André Kuper nahm sich die Zeit zu Gesprächen mit den Unternehmern und lernte ganz nebenbei den Umgang mit einem Großbagger. Eigentlich war auch ein kleiner Wettbewerb geplant, für den aber blieb aufgrund der großen Nachfrage nicht genügend Zeit. Wirtschaftsförderer Jens Hökenschnieder von der Stadtverwaltung musste allen Teilnehmern versprechen, bei entsprechender Gelegenheit noch einmal solch einen Termin anzusetzen.